Zum Thema Battlefield 1 ab 16,99 € bei Amazon.de Battlefield 1 für 49,99 € bei GamesPlanet.com Für das neue Battlefield 1 wurden die Battlepacks komplett überarbeitet und vereinfacht. Es gibt jetzt nur noch drei Battlepack-Varianten und sie enthalten nicht mehr Gegenstände wie Waffen, Spezialisierungen und Gadgets, sondern Waffen-Skins und mit ein wenig Glück sogar XP-Booster und seltene Nahkampfwaffen.

Wir verraten, wie man Battlepacks bekommt, was die Ingame-Kisten genau enthalten und warum ihr Inhalt am Ende doch nur Schrott ist.

Wie bekommt man Battlepacks?

Um ein Battlepack zu erhalten, muss man nur eines tun: Matches in Battlefield 1 von Anfang bis Ende spielen. Nach jedem Match entscheidet der Zufall darüber, wer von den Spielern, die über den gesamten Zeitraum mitgekämpft haben, ein Battlepack gewinnt. Man hat also keine Chance ein Battlepack zu gewinnen, wenn man erst später in ein schon laufendes Spiel einsteigt.

Mehr zu Battlefield 1: Die große GameStar-Übersichtsseite mit allen Artikeln und Videos zum Shooter von DICE

Es gibt in Battlefield 1 drei Varianten der Battlepacks: Das normale, das verbesserte und das überlegene Battlepack. Man kann aber nur normale Battlepacks gewinnen, verbesserte und überlegene Packs lassen sich nur gegen die Ingame-Währung Schrott kaufen, dazu später mehr. Aber keine Sorge: Auch in der normalen Packs können die bestmöglichen Waffenskins zu finden sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, ist nur wesentlich geringer als bei den höherwertigen Battlepacks.

Was steckt in den Battlepacks?

In jedem Battlepack in Battlefield 1 befindet sich ein garantierter Waffen-Skin. Die Skins sind in drei Seltenheitsstufen unterteilt: Spezial, Herausragend und Legendär. Legendäre Waffenskins sind natürlich am seltensten.

Battlefield 1 : Bevor man Battlepacks kauft, bekommt man angezeigt, welche Skins in der aktuellen Version verfügbar sind. Bevor man Battlepacks kauft, bekommt man angezeigt, welche Skins in der aktuellen Version verfügbar sind.

Wenn man Glück hat, können Battlepacks zudem noch Bonusobjekte wie XP-Boosts oder ein Nahkampf-Waffen-Puzzleteil enthalten. Wenn man alle Teile einer Nahkampf-Waffe gesammelt hat, kann man das Puzzle zusammensetzen und die Waffe im Spiel nutzen. Spielerische Vorteile haben die Waffen aber nicht.

Die Inhalte der Battlepacks sind außerdem unterschiedlichen Pools zugeordnet, die wöchentlich rotieren. Die Entwickler nennen diese verschiedenen Pools »Versionen«. Wird eine neue Version angekündigt, kann man im Spiel sehen, welche neuen Skins im Pool sind. Auch vor dem Öffnen eines Battlepacks bekommt man angezeigt, welche Skins in der aktuellen Version verfügbar sind.

Das Schrott-System

Falls man aus einem Battlepack einen Waffen-Skin oder ein Bonusobjekt erhält, dass man nicht benötigt, kann man das unerwünschte Objekt in Schrott umwandeln. Dieser Schrott dient dann als Währung, mit der man im Spiel neue und vor allem die verbesserten und überlegenen Battlepacks kaufen kann. Falls in einer der wöchentlichen Versionen mal keine interessanten Waffenskins verfügbar sind, kann man den Schrott auch sparen und auf bessere Versionen warten. Da es aktuell keine Möglicheit gibt, Battlepacks für Echtgeld zu kaufen, ist man also auf die Schrott-Objekte angewiesen, wenn man mehr oder bessere Packs haben möchte.

Battlefield 1 - 4K-Screenshots