Project Reality: BF2 : Project Reality: BF2 emanzipiert sich von Battlefield 2 und ist nun auch ohne eine installierte Vollversion des Shooters spielbar. Project Reality: BF2 emanzipiert sich von Battlefield 2 und ist nun auch ohne eine installierte Vollversion des Shooters spielbar.

Die Modifikation Project Reality: BF2 benötigt nicht länger eine Vollversion des Shooters Battlefield 2. Mit dem Update auf die Version 1.3 kann das Spiel nun als Standalone-Version genutzt werden - und ist damit quasi völlig kostenlos. Das Projekt tritt damit in die Fußstapfen anderer erfolgreicher Mods wie DayZ, Portal und Counter-Strike, die mittlerweile ebenfalls als eigenständige Spiele erhältlich sind.

Grund für den Übergang von der Modifikation zur Standalone-Fassung ist dem Modding-Team zufolge übrigens die Tatsache, dass Electronic Arts den Support für Battlefield 2 demnächst einstellen wird.

Mit dem Patch 1.3 gehen aber auch noch weitere Neuerungen einher. So gibt es eine neue Map, einen neuen Helikopter und einen neuen Panzer. Außerdem wurden zahlreiche Fehlerbehebungen und Gameplay-Verbesserungen vorgenommen. Hinzu kommen Performance-Boosts und eine bessere Stabilität.

Heruntergeladen werden kann die Version 1.3 von Project Reality: BF2 über die offizielle Webseite. Allerdings gibt es keinen Patch. Stattdessen ist der Download des kompletten Spiels notwendig.

Übrigens: Mehr oder weniger tritt Project Reality mit der Übergang zur Standalone-Version auch in Konkurrenz zum eigenen »Nachfolger«: Einige frühere Mitglieder des Modding-Teams arbeiten derzeit an Squad und versuchen sich an einer Kickstarter-Finanzierung.

Project Reality 2