Battlefield 4 : Die PC-Version von Battlefield 4 erhält in der kommenden Woche ein neues Update. Unter anderem wird der One-Hit-Kill-Bug behoben. Die PC-Version von Battlefield 4 erhält in der kommenden Woche ein neues Update. Unter anderem wird der One-Hit-Kill-Bug behoben. Spieler des Shooters Battlefield 4 haben zur Zeit mit einem leidlichen Fehler im Spiel zu kämpfen: Mitunter wird der Schaden, den eine einzelne Kugel bei einem Treffer verursacht, gleich mehrfach appliziert - die Folge ist ein One-Hit-Kill.

Mit einem für kommende Woche geplanten Patch soll dieser Bug in der PC-Version nun ausgemerzt werden. Zur Zeit befinde sich das Update in der Verifizierungs-Phase, heißt es von Seiten des Entwicklerteams bei DICE. Man wolle noch sicherstellen, dass alles gut sei und peile an, die Aktualisierung irgendwann in der am 2. Dezember 2013 beginnenden Woche zur Verfügung zu stellen.

Neben dem One-Hit-Kil-Bug sollen dann auch noch weitere Fehler beseitigt werden:

  • Blur-Effekt bei Soldaten nach dem Einsatz von EMP-Angriffen durch den Commander entfernt

  • Audio-Bug behoben, durch den manchmal auf bestimmten Mehrspieler-Karten (Golmud Railway und Hainan Resort) zufällig Sound-Dateien abgespielt wurden

  • One-Hit-Kill-Bug behoben, durch den der Schaden einer einzelnen Kugel gelegentlich vervielfacht wurde

  • Absturzursache behoben, die beim Verlassen der Einzelspieler-Kampagne in das Hauptmenü auftrat

  • Verbesserung des Netzwerk- und Computer-Bildschirms, so dass die richtigen Werte angezeigt werden. Die Spieler können nun ihre Netzwerk-Verbindung und ihren Computer testen und erhalten Empfehlungen für Einstellungen, die ihre Gameplay-Erfahrung verbessern.

Die Original-Meldung zum Patch findet sich auf battlelog.battlefield.com.

Battlefield 4
Unser Teamkamerad wurde auf offenem Feld erschossen. Seit dem Herbst-Update verrät uns der Kreis um das Wiederbelebungssymbol, ob es sich noch lohnt, ihn zu retten.