Battlefield 4 : Das neue Update für die PC-Version von Battlefield 4 beseitigt unter anderem den »One-Hit-Kill«-Bug. Das neue Update für die PC-Version von Battlefield 4 beseitigt unter anderem den »One-Hit-Kill«-Bug. Heute hat DICE den schon letzte Woche angekündigten PC-Patch für Battlefield 4 veröffentlicht. Nach dem Update soll der so genannte »One-Hit-Kill-Bug« der Vergangenheit angehören, durch den unbeabsichtigt schon der Schaden einer einzelnen Kugel zu einem tödlichen Treffer multipliziert werden konnte. Hinzu kommen weitere Bugfixes, und eine Absturzursache beim Verlassen der Kampagne wurde behoben.

Hier die komplette Änderungsliste des neuen Updates für die PC-Fassung von Battlefield 4:

  • Blur-Effekt bei Soldaten nach dem Einsatz von EMP-Angriffen durch den Commander entfernt

  • Audio-Bug behoben, durch den manchmal auf bestimmten Mehrspieler-Karten (Golmud Railway und Hainan Resort) zufällig Sound-Dateien abgespielt wurden

  • One-Hit-Kill-Bug behoben, durch den der Schaden einer einzelnen Kugel gelegentlich vervielfacht wurde

  • Absturzursache behoben, die beim Verlassen der Einzelspieler-Kampagne in das Hauptmenü auftrat

  • Verbesserung des Netzwerk- und Computer-Bildschirms, so dass die richtigen Werte angezeigt werden. Die Spieler können nun ihre Netzwerk-Verbindung und ihren Computer testen und erhalten Empfehlungen für Einstellungen, die ihre Gameplay-Erfahrung verbessern.

Laut dem Entwickler soll es dabei nicht bleiben: »Wir arbeiten schon wieder hart an dem nächsten Update, um die Stabilität weiter zu verbessern«, so DICE.

Battlefield 4
Unser Teamkamerad wurde auf offenem Feld erschossen. Seit dem Herbst-Update verrät uns der Kreis um das Wiederbelebungssymbol, ob es sich noch lohnt, ihn zu retten.