Battlefield 5 : Electronic Arts hat sich eine Internet-Domain zum Shooter Battlefield 5 sichern lassen. Electronic Arts hat sich eine Internet-Domain zum Shooter Battlefield 5 sichern lassen.

Während der Entwickler DICE derzeit noch an der nachträglichen Optimierung des Shooters Battlefield 4 arbeitet, gibt es Neuigkeiten zum offiziellen Nachfolger.

So hat sich der Publisher Electronic Arts vor kurzem die Internet-Domain battlefield5beta.com gesichert. Wann genau ein solcher Beta-Test losgehen könnte, ist unbekannt. Electronic Arts sowie DICE schweigen sich zu diesem Thema bisher noch aus. Laut Nutzerpostings im Internetforum NeoGAF soll unter der Beta-Domain zudem bis vor kurzem eine so genannte Phishing-Seite zu finden gewesen sein, die versucht Nutzernamen und Passwörter argloser User zu ergattern. Vielleicht wollte EA also dem Treiben durch Einforderung der Domain ein Ende setzen. (Update von 11:41 Uhr)

Derzeit ist nicht mal sicher, ob DICE tatsächlich der Entwickler von Battlefield 5 sein wird. Bereits im Dezember 2013 hatten wir über Gerüchte berichtet, denen zufolge angeblich die Dead Space-Macher von Visceral Games für die nächste Episode der Shooter-Serie verantwortlich ist.

Eine offizielle Ankündigung von Battlefield 5 steht jedoch auch weiterhin aus, so dass dies alles nur Spekulationen sind. Möglicherweise wissen wir nach der diesjährigen E3, die vom 10. bis 12. Juni 2014 in Los Angeles stattfindet, schon etwas mehr. Es wäre jedenfalls ein angemessener Rahmen, um den Shooter offiziell anzukündigen.

» Den Test von Battlefield 4 auf GameStar.de lesen

Battlefield 4 - Naval Strike
In Naval Strike herrschen Boote und Luftfahrzeuge. Panzer gibt's nicht.