2K Boston : 2K Boston 2K Boston Schon im August 2008 hatte 2K Boston einen Multiplayer Lead Designer gesucht. Der scheint mittlerweile gefunden. Denn jetzt möchte die Firma einen Lead Multiplayer Engineer anstellen, der die Visionen des Designers umsetzt.

Die Bioshock-Macher verraten in ihrer neuen Stellenanzeige auf der offiziellen Website einige Details darüber, was sie als nächstes Projekt planen. So wird der leitende Multiplayer-Programmierer nicht dafür benötigt, einen halbherzigen Mehrspieler-Part zu programmieren. 2K Boston stellt sich vielmehr einen eigenständigen »action-geladenen AAA-Multiplayer-Titel« vor. Bei der Technik betritt der Spielhersteller kein Neuland. Wie schon bei Bioshock setzt 2K Boston wieder auf die Unreal-Engine. Es ist ausdrücklich davon die Rede, dass der Bewerber später die Netzwerkfähigkeiten der Engine erweitern und verbessern soll. Der leitende Programmierer ist zudem damit betraut, dass das Endergebnis auf dem PC, der PlayStation 3 und der Xbox 360 läuft.

Um Bioshock 2 muss sich 2K Boston übrigens nicht kümmern. Um den Nachfolger des erfolgreichen Singleplayer-Actionspiels kümmert sich das extra für diesen Zweck neu gegründete Entwicklerteam 2K Marin.