Brothers in Arms: Furious 4 : Brothers in Arms: Furious 4 erscheint erst 2013. Brothers in Arms: Furious 4 erscheint erst 2013. Brothers in Arms: Furious 4 wurde entgegen anders lautender Gerüchte nicht eingestellt, die Entwicklungsarbeiten laufen weiter. Im Interview mit der englischsprachigen Spielewebsite ComputerandVideoGames erklärt der Chef des zuständigen Entwicklerstudios Gearbox, warum man sich seit der Präsentation des Spiels bei der E3 2011 nicht mehr zu Furious 4 geäußert hat und bestätigt, dass das Projekt keinesfalls abgebrochen wurde:

»Einer der Gründe, weshalb wir nicht über das Spiel reden, ist, dass sich der Titel weiterentwickelt und wir noch ein paar Veränderungen durchführen müssen, bis wir anfangen können darüber zu reden«, erklärt CEO Randy Pitchford.

Ein weiterer Grund für die Funkstille zum Spiel sei, dass man bei Gearbox momentan an zwei andere Spiele arbeite, die vermarktet werden müssen. » Borderlands 2 erscheint im September. Darum verwenden wir den Großteil unserer Zeit darauf, über diesen Titel zu sprechen. Danach erscheint Aliens: Colonial Marines im Februar 2013«, so Pitchford.

Brothers in Arms: Furious 4

Neuigkeiten zu Brothers in Arms: Furious 4 könne man von ihm zwischen den Veröffentlichungen der beiden Spiele, also ab September erhalten. Vor Borderlands 2 wird es von seiner Seite aus keine Informationen geben.

Im Mai 2012 kamen Gerüchte auf, dass Brothers in Arms: Furious 4 komplett eingestellt wurde, weil der Publisher Ubisoft die Markenschutz-Rechte des Spiels aufgegeben hat (wir berichteten). Nach kurzer Verwirrung erklärte das Unternehmen aber, dass Gearbox seine »Brothers in Arms«-Markenzeichen lediglich selbst verwalte und man deshalb keinen neuen Antrag gestellt habe.