Call of Duty: Black Ops 2 - PC

Ego-Shooter  |  Release: 13. November 2012  |   Publisher: Activision Blizzard
Seite 1 2 3   Fazit

Call of Duty: Black Ops 2 in der Vorschau

Zukunftsmusik

Die rekordbrechende Call of Duty-Serie geht in die nächste Runde. Wir waren bei den Entwicklern und verraten in unserer Vorschau, warum Call of Duty: Black Ops 2 kein langweiliges Sequel, sondern ein echter Nachfolger mit netten Ideen wird.

Von Thomas Wittulski |

Datum: 02.05.2012


Na sowas, bei der ersten Präsentation von Call of Duty: Black Ops 2 (beim Entwickler Treyarch in Santa Monica) entpuppt sich der Shooter nicht als das von uns erwartete (befürchtete?) lineare Sequel des ersten Teils. Man wagt tatsächlich, neue Spielelemente in die Serie einzufügen. Wir sollen beispielsweise in den neuen so genannten Strike Force-Missionen durch unser Taktikgespür und unsere Leistung den Verlauf der Story beeinflussen können. Mehr dazu später im Artikel.

Von Geschichtsbüchern und Glaskugeln

Zum Thema » Black Ops 2-Trailer Erste Spielszenen » Test zu Black Ops Wie war der Vorgänger? » Call of Duty-Historie Die Serie in Bildern » Soldaten der Zukunft - Special Wie realistisch sind High-Tech-Kämpfer? Black Ops 2 ab 8,66 € bei Amazon.de Die Geschichte von Black Ops 2 nimmt sich des Kalten Krieges an - und das gleich in zwei Epochen: Etwa ein Drittel der Kampagne spielt in den späten 80ern, der Rest in der Zukunft, eine Art Kalter Krieg 2.0 also.

Nach Ansicht von Experten werden wir im Jahr 2025 nicht nur um Ölreserven ringen, sondern auch um Erdenreserven.

Huch, was bitte? Erdenreserven! Unter dem Begriff »Metalle der Seltenen Erden« fasst die Wissenschaft die chemischen Elemente der dritten Gruppe des Periodensystems zusammen. Und die sind nun mal essentiell wichtig für die Produktion elektronischer Geräte wie Smartphones und Flachbildfernsehern.

Auch in der modernen Militärtechnik kommen die wertvollen Stoffe zum Einsatz. Ohne die Seltenen Erden gibt’s also auch keine neue Verteidigungs- und Angriffstechnik für die USA. Dass etwa 95 Prozent des Materials aus China kommt, verursacht bereits heute Spannungen und könnte in der Zukunft zu echten Konflikten führen. Ein reales Thema also, das Treyarch in Black Ops 2 zur Eskalation kommen lässt.

Letztendlich ist es allerdings keine Nation, die die Welt in den Abgrund stürzt, sondern ein Bösewicht, der seine eigenen Ziele verfolgt: Raul Menendez wächst schon im frühen Zeitfenster, also den späten 80ern, zum Ganoven heran, ist im Jahr 2025 allerdings ein echter Superschurke.

Ohne mit der Wimper zu zucken klaut er beispielsweise die geheimen Codes amerikanischer (stark bewaffneter) Drohnen, um diese erst auf amerikanische Großstädte und dann auf China zu hetzen. Warum, weshalb, seine Motivation – darüber hat uns Treyarch noch im Dunkeln gelassen.

Call of Duty: Black Ops 2
In der Mission namens Karma begibt sich David Mason mit seinen Kollegen Harper und Salazar auf die künstliche Insel Colossus.

Wiedersehen

Auch wenn es die Rahmenhandlung zunächst nicht vermuten lässt, so knüpft Black Ops 2 indirekt auch an den Vorgänger an Call of Duty: Black Ops : Es gibt ein Wiedersehen mit Alex Mason, dem einstigen Protagonisten. Dessen Sohnemann David Mason ist allerdings wichtiger, aus dessen Sicht erleben wir nämlich einen Teil des Shooters. Ein weiterer Rückkehrer: Frank Woods (ja, er lebt noch). Auch ihn werden wir spielen.

Laut Studioboss Mark Lamia gibt es auch einige weitere bekannte Charaktere, auf die wir im Spielverlauf treffen, aber genauso neue Figuren, die mit fortschreitender Spieldauer zu Helden reifen. Die Charakterentwicklung scheint Lamia besonders wichtig. Deshalb haben die Macher mit David Goyer auch einen echten Profi an die Story gesetzt: Der gute Mann ist Schreiber in Hollywood und wirkte etwa an Batman Begins und The Dark Knight mit.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (223) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 22 weiter »
Avatar AMC_Duke
AMC_Duke
#1 | 02. Mai 2012, 06:21
Treyarch > IW

DIe Grafik ist zwar immer noch die selbe aber ich finde sie siht gut genug aus.

Ich freu mich drauf, und diesmal siht es ja wirklich so aus als ob einige neue features mit drin sind
rate (47)  |  rate (69)
Avatar Independents
Independents
#2 | 02. Mai 2012, 06:29
Jup ich freue mich auch darauf.
rate (29)  |  rate (49)
Avatar Cryptoman6
Cryptoman6
#3 | 02. Mai 2012, 06:46
Erstmal an GS: Man ihr Armen müsst ja sogar schon um 2 schuften..
Zum Game: Vlt. wird das ja mal was "neues" wie vlt. MW1 zu seiner Zeit.
Oder es wird der gleiche müll wie MW3. Hoffentlich trifft ersteres ein..
rate (49)  |  rate (11)
Avatar j0kay
j0kay
#4 | 02. Mai 2012, 06:50
Nett dass sie mal ein "neues" Gameplay Element einbauen.
Aber ich hatte Black Ops eher mit Jungle und abwechslungsreichen Settings in Erinnerung...
rate (10)  |  rate (20)
Avatar PcNeard
PcNeard
#5 | 02. Mai 2012, 07:05
Das ist doch ein schlechter witz Oo das ist der totale apklatsch von Bf 2142
rate (35)  |  rate (61)
Avatar buiod
buiod
#6 | 02. Mai 2012, 07:11
Sie machen tatsächlich was Neues
rate (39)  |  rate (21)
Avatar Silvershadow
Silvershadow
#7 | 02. Mai 2012, 07:25
Terminator als CoD oder wie :D
rate (41)  |  rate (6)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#8 | 02. Mai 2012, 07:38
Zitat von AMC_Duke:
Treyarch > IW

DIe Grafik ist zwar immer noch die selbe aber ich finde sie siht gut genug aus.


Das täuscht, denn man merkt an mehreren Stellen wie "alt" die Engine eigentlich ist. Alles wirkt statisch, die Beleuchtung ist im Vergleich zu BF3 sehr schwach. Und wenn du nah an Objekte rangehst, siehst du wie platt und pixelig sie eigentlich sind.

Ich weiß nicht, ich bleibe sehr skeptisch. Hier und da ein Feature einzubauen ist ganz nett, aber nach den letzten Teilen brauch es mal wieder einen "Aufwecker". Etwas, was einem vom Hocker haut und sagt: "Jawohl! Fortschritt."

Und auch wenn ich kein Grafik Freak bin, aber hier sähe man die Weiterentwicklung einer Serie am besten. Gleiche Engine wie vor x-teilen mit 3 neuen Features (ich übertreibe mal absichtlich) ist für mich eher ein Addon-Gedanke.

Ja und dann noch die große Frage: Multiplayer. Was erwartet uns? Ein Abo-Modell? Wird endlich mal etwas gegen die Masse an Cheatern getan? Bekommen wir diesmal volle PC-Unterstützung mit dedicated Servern und alles was dazu gehört? Oder sind wir wieder die 2. Wahl?

Wie man es von CoD Teilen kennt, kommen die schlechten News erst kurz vor Release, deshalb abwarten und Kaffee trinken.
rate (70)  |  rate (5)
Avatar Vestor
Vestor
#9 | 02. Mai 2012, 07:41
Meine Güte, was ist denn das bitte für'n Dubstep-Overkill im Video?!? -.-

Stimme im Übrigen meinem Vorredner zu, was die Grafik angeht - zeitgemäß ist das nun wirklich nicht mehr, vor allem wenn man's in Bewegung sieht.

Und sorry, ich kann auch nach wie vor nicht nachvollziehen, warum über die CoD-Reihe so überwiegend positiv und unreflektiert berichtet wird. "Technisch stark"? Wohl eher nicht, denn dann wär's nicht mehr Konsolen-kompatibel - oder seit wann rettet HDR matschige Texturen? (Bspw. besonders krass 00:38 im Video, also die Handschuhe sehen nicht gerade atemberaubend aus) Und auch was die "netten Ideen" angeht - die müssen erstmal zünden und für sich genommen funktionieren, aber in einer Vorschau lässt sich das absolut nicht beurteilen!
rate (35)  |  rate (6)
Avatar deathproofxx79
deathproofxx79
#10 | 02. Mai 2012, 08:01
Oha... der Trailer zum Morgen ist wie bitterer Kaffee. Was ist das denn? Wie kann man es wagen 1 Jahr nach Battlefield 3 so eine Grafik weiter zu servieren? Völlig ätzend. Bisher habe ich immer CoD gespielt und auch akzeptiert, dass sich grafisch nix ändert. Aber der Schritt Richtung Call of Halo bei altem Grafiksetting lässt mich speien vor Übelkeit.
rate (32)  |  rate (8)

PROMOTION

Details zu Call of Duty: Black Ops 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 13. November 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Treyarch
Webseite: http://www.callofduty.com/
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 165 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 31 von 753 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 8 Einträge
Spielesammlung: 248 User   hinzufügen
Wunschliste: 42 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Black Ops 2 im Preisvergleich: 12 Angebote ab 12,79 €  Black Ops 2 im Preisvergleich: 12 Angebote ab 12,79 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten