Call of Duty: Black Ops 3 : Activision hat den Shooter Call of Duty: Black Ops 3 offiziell angekündigt. Die vollständige Enthüllung erfolgt am 23. April 2015. Activision hat den Shooter Call of Duty: Black Ops 3 offiziell angekündigt. Die vollständige Enthüllung erfolgt am 23. April 2015.

Zum Thema CoD: Black Ops 3 ab 14,49 € bei Amazon.de Call of Duty: Black Ops III für 34,99 € bei GamesPlanet.com Die Gerüchte und Spekulationen der vergangenen Wochen haben sich bewahrheitet: Der Shooter Call of Duty: Black Ops 3 befindet sich derzeit tatsächlich in der Entwicklung. Dies hat der Publisher Activision jetzt im offiziellen Blog bekannt gegeben.

Demnach ist auch diesmal wieder das Team von Treyarch für die Arbeiten an der Black-Ops-Episode zuständig, der Release soll noch in diesem Jahr erfolgen. Ein konkreter Termin ist bisher allerdings ebenso wenig bekannt wie Details zum Inhalt. Diese werden wohl erst bei der offiziellen Enthüllung folgen, die Activision für den 26. April 2015 angesetzt hat.

Ersten Hinweisen zufolge wird sich jedoch alles um eine neue Sorte von Black-Ops-Soldaten sowie einer von robotischen Hilfsmitteln definierten Kriegsführung drehen. Im Source-Code der offiziellen Webseite ist zudem die Information zu finden, dass es neben der Singleplayer-Kamoagne und dem Multiplayer-Part wohl auch eine Art Zombie-Modus geben wird. Des Weiteren deutet vieles darauf hin, dass eine Art Cyberpunk-Thematik geben wird. So sind beispielsweise Beschreibungen von Implantaten sowie Bio-Hacking zu finden.

Auch von NextGen-Konsolen ist Rede, so dass der Release aller Voraussicht nach für den PC, die PlayStation 4 sowie die Xbox One erfolgen wird. Des Weiteren steht ab sofort ein erster Teaser-Trailer von Call of Duty: Black Ops 3 bereit, in dem unter anderem von Alex Mason die Rede ist - dem Protagonist aus der ersten Black-Ops-Episode. Das Video finden Sie unterhalb dieser Meldung.