Call of Duty: Black Ops 3 : Wer in Call of Duty: Black Ops 3 Waffencamos und andere kosmetische Ausrüstung will braucht Cryptokeys. Exploiter nutzen derzeit den Modus Gun Game, weil man dort nicht fürs AFK-sein bestraft wird - schon füllt sich das Spielerkonto ganz von selbst. Wer in Call of Duty: Black Ops 3 Waffencamos und andere kosmetische Ausrüstung will braucht Cryptokeys. Exploiter nutzen derzeit den Modus Gun Game, weil man dort nicht fürs AFK-sein bestraft wird - schon füllt sich das Spielerkonto ganz von selbst.

Zum Thema CoD: Black Ops 3 ab 15,01 € bei Amazon.de Call of Duty: Black Ops III für 49,99 € bei GamesPlanet.com Update vom 02. Dezember 2015: Treyarch hat schnell reagiert und per Hotfix die Lücke geschlossen. Cryptokey-Exploiter können jetzt nicht mehr in Gun Game AFK gehen und trotzdem Cryptokeys sammeln.

Originalmeldung: Wer derzeit den Spielmodus Gun Game im Shooter Call of Duty: Black Ops 3 spielen möchte, dürfte sich über viele untätige Spieler wundern. Tatsächlich handelt es sich um Exploiter: Gun Game ist der einzige Spielmodus, bei dem Spiel beim AFK-Sein nicht aus dem Spiel geworfen werden. Einen Grund gibt es dafür nicht, Treyarch dürfte die Lücke demnächst wohl schließen.

Bis dahin müssen sich Fans von Gun Game aber mit den Exploitern herumärgern (die zumindest kostenlose Kills geben). Grund für das Treiben sind übrigens Cryptokeys: Die Spiel-Währung kann nur über Spielzeit gesammelt werden, was die AFKler erklärt. Cryptokeys werden dann gegen zufällige kosmetische Items wie Waffencamos und Spieler-Animationen eingetauscht.

Auf das Problem reagiert hat Treyarch übrigens noch nicht. Auch ob es jemals zu einer Bestrafung der Exploiter kommen wird, ist unklar. Call of Duty: Black Ops 3 erschien am 06. November 2015 für PC, Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3.

Call of Duty: Black Ops 3 Dead Ops Arcade 2