Am Shooter Call of Duty: Ghosts erkennt man deutlich den grafischen Fortschritt zwischen der aktuellen (und bald vergangenen) Konsolengeneration um PlayStation 3 und Xbox 360 und der kommenden Konsolen Xbox One und PlayStation 4. Im Video stellen wir Szenen aus der CurrentGen-Fassung gleichen aus der PS4-Version gegenüber und zeigen die Unterschiede in Optik und Detailgrad.

Szenen aus der Xbox One-Version dürfen wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht veröffentlichen, diese läuft aber »nur« mit einer nativen und auf 1080p hochskalierten 720p-Auflösung. Die PS4-Version läuft nativ in 1080p, um die Kampagne in 1080p-Auflösung zu spielen, muss allerdings ein Patch installiert werden. Doch der Download lohnt sich.

In Kürze ergänzen wir dieses Video um Szenen aus der PC-Fassung, die der PlayStation-4-Version optisch nochmal leicht überlegen ist.

Wie gut Call of Duty: Ghosts ist, lesen Sie im Test zum Shooter.