Call of Duty: Modern Warfare 2 : Modern Warfare 2: Stimulus Pack - Salvage Modern Warfare 2: Stimulus Pack - Salvage Das zweite Map-Pack für Call of Duty: Modern Warfare 2 wird den Ego-Shooter wieder um fünf neue Multiplayer-Karten erweitern. Wie das 15 Euro teure Stimulus Pack handelt es sich bei den Maps um zwei aus dem Vorgänger Call of Duty 4: Modern Warfare bekannte und drei komplett neue Karten. Dies bestätigte der Community-Manager vom Entwickler Infinity Ward, Robert Bowling, in einem Interview mit Microsofts Major Nelson.

Bei den beiden »alten« Karten handelt es sich um Vacant und Strike, die nach Crash und Overgrown laut Activision zu den beliebtesten Maps von Call of Duty 4: Modern Warfare gehören. Die neuen Schlachtfelder heißen Trailer Park, Carnival und Fuel.

Trailer Park soll eine unübersichtliche Nahkampf-Karte sein, auf der die Spieler durch ein "Labyrinth" von verlassenen Wohnwagen laufen müssen. Carnival spielt passenderweise auf einem Vergnügungspark, der mit Achterbahnen und begehbaren Attraktionen für Abwechslung sorgen soll. Im Gegensatz dazu soll Fuel laut Bowling ein "Himmel für Sniper" sein. Ein offenes Feld rund um eine Öl-Raffinerie soll Fuel zu etwas "völlig Neuem" im Vergleich zu bisherigen Maps machen.

Zum Preis hält sich Bowling weiterhin bedeckt. Angesichts des übermäßigen Erfolgs des ersten Map-Packs ist eine ähnliche Preisgestaltung (ganze 15 Euro) allerdings wahrscheinlich. Für die Xbox 360 wird das Resurgence Pack genannte DLC am 3. Juni 2010 erscheinen, PlayStation 3- und PC-Besitzer werden vermutlich einen Monat später überlegen müssen, ob der Inhalt das Geld wert ist.

» Test-Video zum ersten DLC Stimulus Pack ansehen
» Screenshots aus dem Stimulus Pack

Call of Duty: Modern Warfare 2 - PC-Screenshots