Call of Duty: Modern Warfare 2 : Der frühere Lead-Designer von Call of Duty: Modern Warfare 2 ist als Multiplayer-Project-Director zu Infinity Ward zurückgekehrt. Der frühere Lead-Designer von Call of Duty: Modern Warfare 2 ist als Multiplayer-Project-Director zu Infinity Ward zurückgekehrt.

Zum Thema Modern Warfare 2 ab 3,10 € bei Amazon.de Call of Duty: Modern Warfare 2 für 22,99 € bei GamesPlanet.com Todd Alderman ist überraschend zum Entwicklerstudio Infinity Ward zurückgekehrt. Der Lead-Designer des Shooters Call of Duty: Modern Warfare 2 gehörte 2010 zu jenen Entwicklern, die gemeinsam mit den beiden Studio-Chefs Vince Zampella und Jason West im Zuge eines gravierenden Streits mit dem Publisher Activision ihrem damaligen Arbeitgeber den Rücken kehrten.

Alderman soll nun als Multiplayer-Project-Director am aktuellen Projekt von Infinity Ward mitwirken. Es dürfte sich dabei wohl um den für 2016 geplanten Ableger der Shooter-Reihe Call of Duty handeln. Derzeit teilen sich mit Sledgehammer Games und Treyarch insgesamt drei Studios die Weiterentwicklung der Marke.

Sowohl Alderman als auch Infinity Ward zeigten sich gegenüber gameinformer.com erfreut über die erneute Zusammenarbeit. Dem Game-Designer zufolge hat sich bei seinem ehemaligen Arbeitgeber einiges geändert, so dass ihm die Rückkehr nun nicht mehr schwer falle. Beim Entwicklerstudio hingegen freut man sich über die Anstellung eines erfahrenen Entwicklers mit Führungspersönlichkeit.

Bezüglich des neuen Call of Duty zeigte sich Alderman indes noch geheimnisvoll:

»Es ist ein wirklich cooles Spielkonzept, von dem ich ein Teil sein möchte. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was wir mit dem auf drei Jahre ausgelegten Entwicklungszyklus anfangen werden.«

Call of Duty: Modern Warfare 2 - PC-Screenshots