Modern Warfare 2 : Modern Warfare 2 - Multiplayer Modern Warfare 2 - Multiplayer Der Community-Manager für Call of Duty: Modern Warfare 2, Robert Bowling, hat in seinem privaten Blog Stellung zu den Mehrspieler-Befürchtungen vieler PC-Spieler bezogen. Die hatten in den vergangenen Tagen wilde Theorien über eingeschränkte Spiel-Möglichkeiten und kostenpflichtige Extras für Modern Warfare 2 gesponnen.

Update: Inzwischen haben sich auch die Chefs von Infinity Ward zu den Mehrspieler-Plänen geäußert.

So stellt Bowling gleich zu Beginn klar, dass Modern Warfare 2 die mit Abstand aufwendigste PC-Version aller bisher erschienenen Titel vom Entwickler Infinity Ward sei. Gleichzeitig erlaube der (zwingend notwendige) Online-Dienst IWNET auch unbedarften Spielern unkomplizierten Mehrspieler-Spaß.
So sucht IWNET mit einem Matchmaking-System automatisch die Server mit der besten Verbindung und Spielern mit den gleichen Fähigkeiten aus. Über sogenannte »Playlists« können dabei die gewünschte Karte, der Spieltyp und veränderte Spielregeln ausgewählt werden.

Modern Warfare 2 : Robert Bowling, CM bei Infinity Ward. Robert Bowling, CM bei Infinity Ward. Über die Option »Privates Match« sollen die Spieler solche Partien auch selbst anlegen können, dürfen darüber hinaus aber bestimmen wer dabei mitspielen darf und wer nicht. Bowling empfiehlt Clans zur Vorbereitung auf wichtige Turniere diese Option zum ungestörten Üben von bestimmten Karten und Modi.

Besonders praktisch für Clans: Mit dem Party-Modus sollen alle Spieler gemeinsam ein Match betreten und wechseln können. Dadurch sollen sich auch Clan-Matches innerhalb kürzester Zeit konfigurieren lassen, offenbar genügt eine einzige Einladung an ihre Gegenspieler dafür.

Alle Partien werden mit dem Cheat-Schutz VAC vor Schummlern abgeschirmt. Laut Bowling liegt es dadurch nicht mehr in der Verantwortung des Server-Admins einen Server vor Cheatern zu schützen, das System IWNET erledigt das mit VAC von selbst.

Alles in allem senkt Infinity Ward mit IWNET also die Einstiegshürde für Mehrspieler-Neulinge, nimmt den Profis aber die Freiheit auf eigenen Servern kreativ zu werden. Mods bleiben erstmal außen vor. Ob Infinity Ward von Spielern erstellte Karten nachträglich ins Spiel implementieren wird, ist derzeit nicht bekannt. Auch Preismodelle für Zusatzinhalte sind zum jetzigen Zeitpunkt pure Spekulation.