Call of Duty Elite : Call of Duty Elite hatte einige Startprobleme. Call of Duty Elite hatte einige Startprobleme. Im vergangenen Jahr startete der Publisher Activision gemeinsam mit dem Release von Call of Duty: Modern Warfare 3die Online-.Plattform Call of Duty Elite - zumindest für Konsolen. Allerdings stand die Anfangsphase unter keinem guten Stern und wurde von einigen Problemen begleitet. Diese halten teilweise noch bis zum heutigen Tag an.

Eric Hirshberg, der Geschäftsführer von Activision, nahm jetzt beim DICE Summit 2012 in Las Vegas Stellung zu dem holprigen Start von Call of Duty Elite. Den Launch bezeichnete er unter anderem als eine ziemlich »schmerzhafte Erfahrung« und räume einige Fehler ein.

»Wir hatten einige technische Probleme beim Start und das hat einige unserer Fans frustriert. Wir versuchen noch immer, das wieder gutzumachen. (...) Eine Menge Leute dachten, dass wir hätten warten und den Leuten zeigen sollen, was sie für ihre Premium-Mitgliedschaft bekommen würden, bevor wir diese überhaupt erwähnt haben. (...) Die Wörter >Call of Duty< und >Gebühren< waren gleichbedeutend mit >entfesselt die Blogger-Hölle<. Das war der schmerzhafteste Sommer von Google-Alerts, den ich je durchgemacht habe.«

Mittlerweile kann Activision sieben Millionen Benutzer bei Call of Duty Elite verbuchen, von denen 1,5 Millionen eine Premium-MItgliedschaft abgeschlossen haben. Allerdings ist dies für Hirshberg noch kein Grund zum Feiern.

»Obwohl wir schon sehr früh einen Erfolg bei den Zahlen verbuchen konnten, sind wir noch weit davon entfernt, Siegerrunden bei Call of Duty Elite zu drehen.«

Für den PC ist Call of Duty Elite derzeit noch immer nicht verfügbar. Wann genau dies der Fall sein wird, steht momentan nicht fest.

Call of Duty: Modern Warfare 3