Call of Duty: Modern Warfare 3 - PC

Ego-Shooter  |  Release: 08. November 2011  |   Publisher: Activision

Call of Duty: Elite - Kostenpflichtiger Premium-Service für Modern Warfare 3

Activision hat offiziell den Premium-Service Call of Duty Elite mit monatlichen Abo-Gebühren angekündigt. Der herkömmliche Multiplayer-Modus soll dagegen wie gewohnt kostenfrei bleiben.

Von Martin Le |

Datum: 31.05.2011 ; 09:10 Uhr


Call of Duty: Elite : Call of Duty Elite ist ein kostenpflichtiger Premium-Service, der unter anderem die Map-Packs von Modern Warfare 3 enthält. Call of Duty Elite ist ein kostenpflichtiger Premium-Service, der unter anderem die Map-Packs von Modern Warfare 3 enthält. Zum Release von Call of Duty: Modern Warfare 3 wird Activision auch den kostenpflichtigen Premium-Service Call of Duty Elite einführen. Das berichtet das amerikanische Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe. Call of Duty Elite wird über ein monatliches Abo-Modell abgerechnet, wie es aktuell vor allem bei Online-Rollenspielen wie World of WarCraft oder RIFT üblich ist. Dafür erhalten Mitglieder Zugang zu zusätzlichen Inhalten wie beispielsweise den Map-Packs mit neuen Karten und Spielmodi.

Zum Abo-Preis von Call of Duty Elite machte Activision noch keine konkreten Angaben. Dem WSJ zufolge soll der Betrag allerdings niedriger ausfallen als bei anderen Online-Diensten mit monatlichen Gebühren. Als Vergleich nennt die Zeitschrift den Filme-Verleiher Netflix mit 7,99 US-Dollar pro Monat. Ob die beliebten Map-Packs auch einzeln erhältlich sind, ist derzeit noch unklar. Beim Zugriff über das Abo-Modell ist davon auszugehen, dass die zusätzlichen Karten nur während der aktiven Mitgliedschaft verfügbar sind.

» Das Modern-Warfare-3-Streitgespräch: Dumpf oder Trumpf?

Einige Teile von Call of Duty Elite sollen allerdings auch für alle Spieler verfügbar gemacht werden. So ist es unter anderem möglich ein Freundesnetzwerk innerhalb des Spiels aufzubauen und über personalisierte Seite Bilder und Videos auszutauschen. Als Vorbild wird das Social Network Facebook genannt. Ein anderes Feature erstellt detaillierte Statistiken, die dem Spieler Daten aus allen relevanten Bereichen des Ego-Shooters zur Verfügung stellen. So lässt sich auf einen Blick erkennen, was die Lieblingswaffe ist, mit welchem Gewehr die höchste Treffergenauigkeit erzielt wird und welche Gegner man am häufigsten erledigt hat – oder umgekehrt.

Call of Duty: Elite : Der grundlegende Multiplayer-Modus von Modern Warfare 3 ist von Call of Duty: Elite nicht betroffen und bleibt weiterhin kostenlos. Der grundlegende Multiplayer-Modus von Modern Warfare 3 ist von Call of Duty: Elite nicht betroffen und bleibt weiterhin kostenlos. In einem Interview zeigte sich Activision-Chef Bobby Kotick von den Erfolgsaussichten des neuen Modells überzeugt. Da der grundlegende Multiplayer-Modus zudem kostenfrei bleibe, befürchtet er auch keine negativen Reaktionen aus der CoD-Community. Seiner Meinung nach wäre Call of Duty Elite ohne zusätzliche Gebühren nicht finanzierbar. Schließlich hätte der Publisher eigens ein separates Team (Project Beachhead) dafür abgestellt und auch zusätzliche Mitarbeiter für den Kundenservice eingeplant. »Das ist ein riesiges Investment«, so Kotick.

Laut Activisions Vice President of Digital Jamie Berger spielen derzeit rund sieben Millionen Spieler Call of Duty. Pro Jahr summiert sich die durchschnittliche Spielzeit dabei auf mehr als 160 Stunden – rund drei Stunden pro Woche. Rob Dyer von Sonys amerikanische Spielesparte sieht Call of Duty damit als logischen Wegbereiter für dieses neue Geschäftsmodell. Er sei zudem »sehr zuversichtlich«, dass andere Publisher demnächst folgen würden. Die einleuchtende Begründung: »Da gibt es Geld zu verdienen.«

» Die aktuelle Vorschau zu Call of Duty: Modern Warfare 3 lesen

Call of Duty Elite
Im Kalender sieht man auf den ersten Blick, wann Wettbewerbe oder Turniere anstehen.
Diesen Artikel:   Kommentieren (265) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 26 weiter »
Avatar blafurznarg
blafurznarg
#1 | 31. Mai 2011, 09:59
Was zum...?!
"Seiner Meinung nach wäre Call of Duty Elite ohne zusätzliche Gebühren nicht finanzierbar."
Nein nur nicht -.- die verdienen sich ja auch an dem anderen Sch*** von denen gar nicht dumm und dämlich....

"Die einleuchtende Begründung: »Da gibt es Geld zu verdienen.«"
Der perfekte Slogan für Activision!

Und XBL User müssen dann für XBL UND "Elite" bezahlen?!
rate (143)  |  rate (6)
Avatar Tommy_Thomson
Tommy_Thomson
#2 | 31. Mai 2011, 10:01
Das haben die Käufer der überteuerten Map-packs zu verantworten.
rate (207)  |  rate (11)
Avatar stetel
stetel
#3 | 31. Mai 2011, 10:02
Vor Jahren waren das noch alles Thesen und mittlerweile wird es immer mehr zur Wirklichkeit. Irgendwann muss man für jeden Mist was im Internet bezahlen.
rate (96)  |  rate (5)
Avatar RelaxisCrazy
RelaxisCrazy
#4 | 31. Mai 2011, 10:02
Es gab mal ne Zeit da gab es einfach alles umsonst und man hat 50 Euro für das Spiel bezahlt... Da hat man gerne für die Spieler ,,Maps" gebastelt... ich finde es nicht gut wenn es Unterschiede zu normal und Premium gibt... gerade für die die sich diesen Luxus nicht leisten können und gerade deswegen dann gewissen Teile des Spiels ,,Modi" nicht spielen können... Schade das es immer nur um Geld geht... Wenn ich mir The Witcher 2 anschaue... Da gibt es wenigstens DLC umsonst... die schlage meiner Meinung nach wieder eine Richtige Richtung ein! Für richtige Addons = Geld = voll ok! DLC = Gratis = Spieler freuen sich! Gerade die die weniger verdienen!
rate (86)  |  rate (6)
Avatar interboot
interboot
#5 | 31. Mai 2011, 10:03
zwei drittel von diesen "neuen" inhalten gibt es doch jetzt schon im combat record. gut idee diesen jetzt auch für geld zu verkaufen :((
für mich ist MW3 sowieso schon abgestempelt und ich hoffe dass die konkurrenz erkennt, dass dieses geschäftsmodell nicht ausgereift ist.
rate (63)  |  rate (2)
Avatar Mezzerli
Mezzerli
#6 | 31. Mai 2011, 10:03
Na ja was soll man da noch gross sagen?
Ich würd ja drüber lachen, wenn es nicht trauriger Ernst ist.
Abo Gebühren für nen 08/15 FPS >_>

"So lässt sich auf einen Blick erkennen, was die Lieblingswaffe ist, mit welchem Gewehr die höchste Treffergenauigkeit erzielt wird und welche Gegner man am häufigsten erledigt hat – oder umgekehrt."

Gabs das bisher nicht in so gut wie jedem OnlineShooter?

kA was die alles für Features einplanen, aber alleine die Aussage das man dafür Extrakosten einführen müsse weil man es sonst nicht finanzieren kann ist sowas von bescheuert. Kotick schafft es echt wiederma den Vogel komplett abzuschiessen.
rate (67)  |  rate (2)
Avatar fastgiga
fastgiga
#7 | 31. Mai 2011, 10:06
Ja neeee, is klar.

wieso ist das anders nicht finanzierbar? Ok, verkauft die dlcs mit neuen maps und neuen modi, das geht in ordnung, aber ein ABO?? wtf?

Die neuen Maps/Modi haben keine laufenden kosten, die kosten einmal Geld. Dafür monatliche Gebühren zu verlangen ist unverschämt.

Aber egal, sie werden damit definitiv noch mehr Geld verdienen als früher. Es werden noch mehr Leute CoD kaufen und fast alle dieses abo abschließen...so ist es nunmal, die Menschen wollen verarscht werden.


Ich kaufs mir nicht, seit cod5 ist die Marke für mich gestorben.
rate (68)  |  rate (0)
Avatar PsyPiet
PsyPiet
#8 | 31. Mai 2011, 10:07
Also die Mappacks waren ja schon eine Frechheit, aber das is ja das Sahnehäubchen auf dem Unglaublichkeitskuchen.

""Ein anderes Feature erstellt detaillierte Statistiken, die dem Spieler Daten aus allen relevanten Bereichen des Ego-Shooters zur Verfügung stellen. So lässt sich auf einen Blick erkennen, was die Lieblingswaffe ist, mit welchem Gewehr die höchste Treffergenauigkeit erzielt wird und welche Gegner man am häufigsten erledigt hat – oder umgekehrt.""

Uhhh! Gibts ja so noch überhaupt nicht! Noch nie gesehen! DAS IST JA MAL WAS NEUES! Und rechtfertigt die Kosten.
rate (38)  |  rate (2)
Avatar WotansZorn
WotansZorn
#9 | 31. Mai 2011, 10:08
Das schlägt dem Fass den Boden aus. So viel Dreistigkeit ist ja wohl kaum zu überbieten. Aber ich seh schon die CoD Lemminge bezahlen und der geldgeile Kotick lacht sich eins ins Fäustchen...Da hilft nur eins: boykottieren!!!
rate (65)  |  rate (1)
Avatar senfmann
senfmann
#10 | 31. Mai 2011, 10:08
solangsam sollte die gesamte gamerschaft aktivision mal zeigen das es so nicht weiter geht.
die machen millionen wenn nicht milliarden allein mit dem hauptspiel, dann verlangen sie schon geld für so miese mappacks was auch nochmal geld bringt. investieren keinen cent in neue engines oder irgendwelche änderungen und wollen einem dann erzählen anders ginge das nicht?
aber wie ich diese ganzen cod fans kenne wird eifrig gezahlt nur damit sie diese plumpe aktion erleben können wärend cod6 im endeffekt das selbe bietet, gleiche grafik, gleiche waffen, gleiches gameplay

wenn dice schlau ist hauen sie jetzt was raus mit gratis dlc oder anderen shit das cod staub frisst
rate (39)  |  rate (0)

Mittelerde Mordors Schatten - Season Pass
21,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Total War: Rome II - [PC]
24,99 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei amazon.de
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
16,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
24,90 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 24,90 €
ab 3,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei amazon.de 24,99 €
ab 5,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Saturn Online Shop 26,99 €
ab 4,99 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote

Details zu Call of Duty: Modern Warfare 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 08. November 2011
Publisher: Activision
Entwickler: Infinity Ward
Webseite: http://www.callofduty.com/mw3
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 312 von 5735 in: PC-Spiele
Platz 52 von 753 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 21 Einträge
Spielesammlung: 550 User   hinzufügen
Wunschliste: 68 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Modern Warfare 3 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 24,90 €  Modern Warfare 3 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 24,90 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten