Modern Warfare Remastered :

Diesen Herbst erscheinen gleich zwei Call of Dutys: Neben Infinite Warfare, das uns zu den Sternen schickt, kehren wir mit Modern Warfare Remastered auch zurück zu den Anfängen und erleben eine Shooter-Legende in neuem Gewand. Beide Spiele sollen am 4. November veröffentlicht werden.

Aber wie funktioniert das eigentlich? Wer kann Modern Warfare Remastered wann kaufen? Und wann und wie kann man überhaupt spielen? Wir klären hier alle wichtigen Fragen zur Shooter-Neuauflage.

Preview zu Modern Warfare Remastered: Die Multiplayer-Alternative?

Was ist Call of Duty: Modern Warfare Remastered?

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich nicht um ein Remake, sondern eben um ein Remaster - also eine optisch aufgebesserte Version des Klassikers von Infinity Ward, inklusive Singleplayer-Kampagne und Mehrspieler. Die bringt HD, neue Texturen, neues Rendering, HDR und mehr mit. Entwickelt wurde die Neuauflage zwar von Raven Software, dafür aber produziert vom Originalstudio Infinity Ward.

Wie komme ich an Modern Warfare Remastered?

Das Remaster ist Teil der Legacy, Legacy Pro und Digital Deluxe Edition von Call of Duty: Infinite Warfare für PC, PS4 und Xbox One. Separat lässt sich das Spiel zumindest momentan noch nicht erwerben.

Wie spiele ich Modern Warfare Remastered?

Steam-Spieler haben es einfach: Teil der Sondereditionen von Infinite Warfare ist ein Key, der Zugang zu beiden Spielen gewährt. Der offizielle Release-Termin für beiden Titel ist am 4. November 2016.

Auf der PS4 ist Modern Warfare Remastered wiederum nur mit der Disc von Infinite Warfare spielbar - trotz seperatem Download-Code. Lustigerweise können Vorbesteller der Legacy Edition aber jetzt schon den Singleplayer im Early Access spielen, auch ohne Disk.

Der Disk-Zwang wird offenbar erst zum Release reingepatcht. Das Angebot gilt für alle, die den Kauf vor dem 3. November tätigen. Reine Online-Käufer müssen sich natürlich keine Gedanken darüber machen.

Auf der Xbox One enthält die Disk beide Spiele und ist deshalb unverzichtbar, auch zum Spielen von Modern Warfare Remastered. Trotzdem wird vor dem Start aber ein zusätzlicher Download benötigt.

Multiplayer-Check: Modern Warfare Remastered vs. Infinite Warfare

Wie sieht der Multiplayer aus?

Der Multiplayer wird ein vollwertiges Progressionssystem erhalten, das die Spieler neue Waffen, Perks und Waffenvebesserungen freischalten lässt - ebenso wie Master Prestige. Enthalten sind außerdem gleich die zehn bei den Spielern beliebtesten Multiplayer-Maps aus dem Originalspiel. Die sechs fehlenden Karten sollen dann bis Ende des Jahres kostenlos nachgereicht werden.

Zum Release enthalten sind damit Ambush, Backlot, Bog, Crash, Crossfire, District, Downpour, Shipment und Vacant. Bis Januar nachgereicht werden dann Bloc, Countdown, Pipeline, Showdown, Strike und Wet Work. Der Multiplayer wird außerdem Dedicated Server bieten.

Call of Duty 4: Modern Warfare Remastered

Kann ich meine Stats aus dem Original übernehmen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Jeder Spieler beginnt bei der Remastered Version also wieder bei Null.

Mehr zu Modern Warfare Remastered: Keine Mod-Unterstützung geplant

Was für ein Bewegungssystem gibt es?

Herumhüpfen und an Wänden entlang gleiten können wir auch weiterhin nur in Black Ops 3 und Infinite Warfare, Modern Warfare Remastered soll dem Movement im Originalspiel treu bleiben.

Ist die Neuauflage ungeschnitten?

Nein. Wie das Original von 2007 wird auch die Remastered Version nur als Cut-Version in Deutschland veröffentlicht. Das liegt daran, dass sich inhaltlich nichts geändert hat und die Ursprungsversion des Shooters immer noch auf dem Index steht. Activision versuchte zwar kürzlich, Modern Warfare vom Index nehmen zu lassen, die BPjM lehnte den Antrag allerdings ab.

Wirklich viel geschnitten wurde aber nicht: Es fehlt der Arcade-Modus, in dem es Punkte für das Töten von Gegnern gibt und eine Szene, in der man einen abgeschossenen Arm sieht.