Call of Duty: World at War : Call of Duty World at War - Zombie-Modus Call of Duty World at War - Zombie-Modus Offenbar ist die Jagd nach bewegungsgestörten Monstern in diesem Herbst in Mode. Neben Dead Space und Left 4 Dead können Sie sich auch in Call of Duty: World at War mit Untoten rumschlagen. Wie GameTrailers TV in ihrer neusten Show berichtet, wird ein zusätzlicher Koop-Modus nach dem Durchspielen der Kampagne freigeschaltet. Sie müssen also keine Angst haben, in Stalingrad von einer Horde Zombies überrascht zu werden.

Soweit bisher bekannt, verschanzen Sie sich bei diesem Spielmodus mit drei weiteren Mitspielern jeweils in einem zentralen Gebäude auf der Karte. Für jeden getöten Nazi-Zombie erhalten Sie Geld, mit dem Sie Waffen und Verbesserungen für den Unterschlupf kaufen können. Laut Entwickler Treyarch sind die Angriffswellen endlos; bisher hat es das Team aber nur bis zum 23. Durchlauf überlebt. Einige Bilder aus dem Zombie-Modus finden Sie in unserer Bilder-Galerie.

Wie viele Karten es für den Zombie-Modus gibt, ist bislang nicht bekannt. Ein großes Fragezeichen schwebt auch noch über der Frage, ob es den Koop-Spaß überhaupt in der deutschen Verkaufsversion von Call of Duty: World at War geben wird. Bei unserem Anruf beim Publisher Activision, konnte der Pressesprecher die Frage weder positiv noch negativ beantworten. Der fünfte Teil der Call of Duty-Serie erscheint in Deutschland am 14. November 2008 und hat erst kürzlich von der USK eine »ab 18«-Alterseinstufung erhalten.

Update: In einer Email teilte uns Activision nun mit, dass sie keinen Kommentar zu dem zusätzlichen Spielmodus in abgeben können.

Call of Duty: World at War