Carmageddon: Reincarnation : Carmageddon: Reincarnation befindet sich nun in der offenen Beta-Phase. Alle Features und Inhalte des finalen Spiels sind bereits freigeschaltet. Carmageddon: Reincarnation befindet sich nun in der offenen Beta-Phase. Alle Features und Inhalte des finalen Spiels sind bereits freigeschaltet.

Carmageddon: Reincarnation ist nun offiziell in die offene Beta-Phase eingebogen. Interessierte Spieler können das Brutalo-Rennspiel also ab sofort antesten. Zur Verfügung stehen bereits sämtliche für die finale Spielversion geplanten Inhalte, darunter der Karriere-Modus, der Freeplay-Modus, ein Multiplayer-Part, Achievements, Herausforderungen sowie alle Fahrzeuge, Level und Arenen.

Einziger Haken an der Sache: Die Definition von »offen«. Wer an der Beta teilnehmen möchte, muss sich nämlich die Early-Access-Verson des Titels kaufen. Kostenpunkt: 24,99 Euro. Enthalten sind darin auch die ersten drei Serienableger Carmageddon (Max Pack), Carmageddon 2: Carpocalypse Now und Carmageddon TDR 2000.

Der Spielfortschritt wird nach dem Beta-Test übrigens nicht in die finale Verkaufsversion übernommen. Auch während des Testlaufs kann es immer wieder zum Zurücksetzen der Spieler-Accounts kommen.

Eine Beta-Teilnahme ist über die digitale Vertriebs- und Gamingplattform Steam möglich. Derzeit gibt es ausschließlich eine PC-Version - Ableger für den Mac, die PlayStation 4 und die Xbox One sollen noch folgen. Möglicherweise aber erst zum finalen Release.

Carmageddon Reincarnation
Da spratzt es ordentlich. Zimperliche Gewaltdarstellung war noch nie ein Markenzeichen der Reihe.