Castle Crashers - PC

Action  |  Release: 26. September 2012  |   Publisher: The Behemoth
Seite 1 2   Fazit Wertung

Castle Crashers im Test

Die Ritter des Koop-Modus

Über drei Millionen Konsolenritter haben in Castle Crashers schon das Königreich gerettet. Jetzt gibt es die Koop-Metzelei auch für den PC. Im Test schlagen wir uns durch ein buntes Abenteuer voller schwarzer Magier, Katzenfische und Portierungsprobleme.

Von Maurice Weber |

Datum: 28.09.2012


Vier Jahre dauerte die Eroberung von Jerusalem, nachdem Papst Urban II. erstmals zum Kreuzzug rief. Genauso lange haben sich auch die Comic-Ritter von Castle Crashers Zeit gelassen, um ihren Weg von der Xbox 360 auf den PC zu finden. Viel getan hat sich gegenüber der Konsolenversion aber nicht, stattdessen haben der Newgrounds-Gründer Tom Fulp und sein Team von The Behemoth den Koop-Prügler sogar reichlich schlampig auf den PC portiert. Schade, denn das kurzweilige Spielprinzip hat bis heute nichts von seinem Reiz verloren.

Des Magiers fette Beute

Gerade steigt im Königsschloss noch ein fröhliches Fest, da platzt auf einmal ein schwarzer Magier an der Spitze einer Barbarenhorde in den Thronsaal. Ohne viel Federlesens krallt er sich einen magischen Kristall aus dem Kronschatz und entführt obendrein gleich vier Prinzessinnen. Drei der Königstöchter verhökert er an seine Spießgesellen, die vierte verfrachtet er mitsamt Kristall in seine Trutzburg. Jetzt müssen die besten Ritter des Reiches ran, um eine blutige Schneise durch die Invasoren zu schlagen und den Dieb zur Strecke zu bringen. Machen wir doch gerne!

Bild 1 von 27
« zurück | weiter »
Castle Crashers
Vor einem unaufhaltsamen Monster fliehen wir auf dem Rücken verängstigter Rehe.

Mehr als Vorwände für das nächste Gemetzel dürfen wir uns von der klischeehaften Handlung nicht erwarten. Umso ideenreicher fällt dafür die Spielwelt aus: Haben wir den ersten Barbarenansturm zurückgeschlagen, driftet das Spiel immer weiter weg vom klassischen Fantasy-Szenario und hin zum skurril-grotesken Comic-Gemetzel. Wir schlagen uns mit wildgewordenen Monster-Maiskolben und Drachen-Sockenpuppen herum und werden zwischendurch sogar von einem Ufo aufgegabelt. Stets treibt uns die Neugier voran, welche Kuriosität wohl als nächstes aus dem Gebüsch springt.

Steam:
Castle Crashers für PC und Mac wird exklusiv über Valves Online-Plattform Steam verkauft. Nach dem Kauf dürfen Sie das Spiel auf beliebig vielen Rechnern installieren. Ein Weiterverkauf ist aber nicht möglich.

Auf in die Schlacht

Castle Crashers : Mit Hammer und Magie räuchern wir eine feindliche Festung aus. Mit Hammer und Magie räuchern wir eine feindliche Festung aus. Also schnappen wir uns einen von vier Rittern und ziehen spornstreichs los. Mit schnellen und schweren Schlägen metzeln wir uns in rasanten Gefechten durch endlose Horden von Feinden, alternativ löchern wir das Gesocks mit Pfeilen. Außerdem verfügt jeder Ritter über eigene magische Angriffe (im Nahkampf spielen sich die Recken größtenteils gleich). Für jeden Treffer erhalten wir Erfahrung, womit wir neue Kombos lernen und wahlweise Stärke, Lebenspunkte, Zauberkraft oder Bogenschaden unseres Recken verbessern. Die Kämpfe verzichten auf taktischen Tiefgang zugunsten eingängiger Action. Damit die unkomplizierte Metzelei nicht langweilig wird, wirft uns das Spiel regelmäßig abgedrehte Bossgegner mit eigenen Strategien vor’s virtuelle Schwert.

Castle Crashers : Der rote Ritter macht Feinden mit Blitzmagie den Garaus. Weil Gegner komplett bewegungsunfähig sind, solange sie im Blitzstrahl stehen, gehört er zu den mächtigsten Spielfiguren. Wer Castle Crashers als roter Ritter durchspielt, schaltet ein Skelett mit dunklen Kräften als neue spielbare Figur frei.

Die vier Ritter: Rot
Der rote Ritter macht Feinden mit Blitzmagie den Garaus. Weil Gegner komplett bewegungsunfähig sind, solange sie im Blitzstrahl stehen, gehört er zu den mächtigsten Spielfiguren. Wer Castle Crashers als roter Ritter durchspielt, schaltet ein Skelett mit dunklen Kräften als neue spielbare Figur frei.

Castle Crashers spielt sich mit Gamepad schnell und präzise, die Tastaturbedienung hinterlässt hingegen einen zwiespältigen Eindruck. Grundsätzlich lässt sich das Programm zwar überraschend gut mit Tastatur spielen, zumal die Knöpfe frei belegbar sind. Unerklärlicherweise werden aber die Maustasten nicht unterstützt; so bewegen wir uns lediglich mit den Pfeiltasten und nutzen die Knöpfe um WASD für Aktionen. Außerdem blenden alle Bedienhinweise im Spiel stets nur X-Box-Symbole ein – eine unnötige Zumutung für Spieler ohne Gamepad.

Castle Crashers : Dem Katzenfisch treten wir mit einem königlichen Kanonenboot im Rücken gegenüber. Dem Katzenfisch treten wir mit einem königlichen Kanonenboot im Rücken gegenüber.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (28) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar RelaxisCrazy
RelaxisCrazy
#1 | 28. Sep 2012, 18:47
Sieht jedenfalls lustig aus :)
rate (13)  |  rate (1)
Avatar Aizawa
Aizawa
#2 | 28. Sep 2012, 18:58
Grafik: Contra - Kaum Sprachausgabe.
Interessant.
rate (32)  |  rate (0)
Avatar Hacimo38
Hacimo38
#3 | 28. Sep 2012, 19:04
Komische Wertung ?
Bei SOUND - "allein deutlich schwerer als im Koop" ..
Hä ?
rate (19)  |  rate (0)
Avatar Selib
Selib
#4 | 28. Sep 2012, 19:05
Den 5 Punkte abzug bei Story fidne ich irgendwie ungerecht, wer braucht bei so einem Spiel denn eine Story?
Da zeigen sich wieder einmal die Nachteile des Gamestar Wertungsystems
rate (19)  |  rate (10)
Avatar MichaelElf11
MichaelElf11
#5 | 28. Sep 2012, 19:07
Ein wirklich gutes Spiel, hat mir auf der Xbox wirklich Spaß gemacht.

Etwas schade fand ich, dass nicht erwähnt wurde, dass es im Coop mit 4 Spielern wirklich unübersichtlich ist, besonders wenn jemand mit nem Gegnerskin spielt. Nach ner Weile schlägt man nur noch in der Gegend rum und hofft, irgendwas zu treffen.
Ging zumindest mir so, vielleicht ging es aber auch nur mir so. Trotzdem ein wirklich empfehlenswertes Spiel :hoch:
rate (4)  |  rate (2)
Avatar LilaQ
LilaQ
#6 | 28. Sep 2012, 19:11
Erinnert mich an Little Fighter 2. Weiß jemand ob das die gleichen Entwickler sind? Und ist das Spielgefühl ungefähr das Gleiche?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Tarsius
Tarsius
#7 | 28. Sep 2012, 19:32
Die Wertung ist auch ne Hausnummer. Ihr führt eure Begründungen wirklich absurdum.
rate (10)  |  rate (3)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#8 | 28. Sep 2012, 19:37
Äh, bei der Wertung sind euch offenbar ein paar Punkte verrutscht. Grafik und Sound wurden ja schon genannt. Aber auch Balance ergibt keinen Sinn. "Keine Hintergrundgeschichte zu Welt oder Figuren"

@LilaQ

Zitat von LilaQ:
Erinnert mich an Little Fighter 2. Weiß jemand ob das die gleichen Entwickler sind? Und ist das Spielgefühl ungefähr das Gleiche?


Ich vermute nicht. Vom Grafikstil her würde ich auf die Macher von "Hominid" tippen.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar DestinationChaos
DestinationChaos
#9 | 28. Sep 2012, 19:52
Zitat von Aizawa:
Grafik: Contra - Kaum Sprachausgabe.
Interessant.


Das Auge spricht mit. Ähm ...
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Droppi
Droppi
#10 | 28. Sep 2012, 20:31
eigentlich ein super spiel, aber

1. DLC verseucht :(
2. man kann sich hochgrinden
3. konsolen port aber das ist verkraftbar, da nur die hinweise mit xbox buttons sind sonst ist alles in ordnung :)
4. eine art glitch ist vorhanden(sprung->leichterschlag auf gegner repeat!) dadurch kann man nahezu endlos in der luft bleiben und wird nicht getroffen

wäre super gewesen wenn es keine dlcs gäbe auch wenn sie sehr günstig sind... UND man hätte es so machen sollen das man EINMALIG pro geschaftem lvl exp kriegt, nicht pro gegner schlag
rate (3)  |  rate (11)

Watch Dogs
34,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Battlefield 4
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Castle Crashers

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 26. September 2012
Publisher: The Behemoth
Entwickler: The Behemoth
Webseite: http://www.castlecrashers.com/
USK: noch nicht geprüft
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 794 von 5500 in: PC-Spiele
Platz 525 von 9112 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 16 User   hinzufügen
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten