Chaos auf Deponia - PC

Point & Click  |  Release: 09. Oktober 2012  |   Publisher: Daedalic Entertainment
Seite 1 2   Fazit Wertung

Chaos auf Deponia im Test

Zum Wegwerfen … komisch!

Je tiefer Daedalics Adventure-Trilogie in den Müll des Schrottplaneten Deponia eintaucht, desto wertvoller die Ausbeute: Nach Gold für den Auftakt verdient der Mittelteil Platin!

Von Patrick Lück |

Datum: 02.10.2012


Zum Thema » Deponia - Test Lucasarts´ Erben Mittlere Kinder sind die oft die ungeliebten, das gilt auch für bekannte Film- und Spieletrilogien: Das Finale ist vertagt, die Story dreht Warteschleifen. Dass es auch anders geht, beweist zum Beispiel Monkey Island 2 - oder Chaos auf Deponia , die Fortsetzung des Adventure-Hits Deponia von Daedalic ( Edna bricht aus , The Whispered World ). Obwohl Chaos auf Deponia den Mittelteil einer zusammenhängenden Trilogie bildet, überragt es seinen ohnehin grandiosen Vorgänger erzählerisch, beim Umfang und beim Humor nochmal ein Stück. Ein starkes Stück.

Chaos auf Deponia
Auf dem Marktplatz des schwimmenden Schwarzmarktes geht der blinde Apotheker seinen fragwürdigen Geschäften nach.

Story & Schauplatz: Mehr ist mehr und gut

Chaos auf Deponia schließt nahezu nahtlos an Deponia an, das durch sein abruptes, sehr offenes Ende einen faden Nachgeschmack hinterließ. Schwamm drüber, nun geht’s ja weiter: Der auf dem Schrottplaneten Deponia verbliebene, immer noch an maßloser Selbstüberschätzung leidende Held Rufus sieht sich zwei Problemen gegenüber.

Chaos auf Deponia : Der Autor und das Mastermind hinter der Deponia-Reihe, Jan Müller-Michaelis (von allen liebevoll »Poki« genannt), hat einen wundervollen Auftritt als singender Gondoliere auf den Kanälen des schwimmenden Schwarzmarktes, des Hauptschauplatzes von Chaos auf Deponia. Der Autor und das Mastermind hinter der Deponia-Reihe, Jan Müller-Michaelis (von allen liebevoll »Poki« genannt), hat einen wundervollen Auftritt als singender Gondoliere auf den Kanälen des schwimmenden Schwarzmarktes, des Hauptschauplatzes von Chaos auf Deponia.

Zum einen muss er verhindern, dass der Militär-Bürokratie-Apparat Organon den Planeten oder wenigstens die bewohnten Regionen sprengt. Zum zweiten ist die Persönlichkeit seiner Androiden-Freundin Goal aufgrund einer missglückten Operation in drei Charaktere zersplittert, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Letzteres hat wohl mit den billigen Ramsch-Datasetten zu tun, die Rufus entgegen besseren Wissens statt der Qualitätsware erstanden hat - schließlich gab‘s einen Gratis-Lolli dazu!Ausstattung und Kopierschutz

Ausstattung und Kopierschutz
Wie schon der Vorgänger kommt auch Chaos auf Deponia für 30 Euro gut ausgestattet in die Läden. Neben der Spiel-DVD enthält die Box noch den wie immer hervorragenden Soundtrack auf CD und zusätzlich ein zweiseitiges Poster. Ebenfalls erfreulich: Chaos auf Deponia verzichtet auf jegliche Kopierschutzmaßnahmen.

Promotion: » Chaos auf Deponia bei Amazon.de kaufen

Die Handlung ist gegenüber dem Vorgänger deutlich komplexer und spannender geraten. So stehen wir nun mehr unter Druck, da Deponia bald gesprengt wird, und stacheln aktiv eine Revolte der Deponianer gegen den Organon an. Aber auch die Sorge um Goal und die Rivalität mit Rufus’ bösem Doppelgänger Cletus hält uns bei der Stange. Zudem erleben wir einige tiefgreifende Story-Wendungen, an deren Ende wir uns fragen müssen, wer nun der größte Egoist ist: Rufus, Cletus oder am Ende etwa Goal? Die Antwort gibt’s zwar erst mit dem finalen dritten Teil, da auch Chaos auf Deponia relativ offen endet, aber immerhin sind alle Fährten fürs große Finale nun gelegt. Überdies wirkt der Schluss des zweiten Teils deutlich runder und befriedigender als im Vorgänger – Daedalic hat aus seinen Fehlern gelernt.

Chaos auf Deponia : Die Laune und der spöttische Charakter von Rufus´ Ex-Freundin Toni hat sich gegenüber Teil eins nicht gebessert. Weitaus nützlicher sind da die von ihr abgerichteten Torpedo-Delphine. Die Laune und der spöttische Charakter von Rufus´ Ex-Freundin Toni hat sich gegenüber Teil eins nicht gebessert. Weitaus nützlicher sind da die von ihr abgerichteten Torpedo-Delphine.

Insgesamt ist auch der Umfang von Chaos auf Deponia gegenüber dem ersten Teil gewachsen, was vor allem am neuen Hauptschauplatz liegt: Beim Schwimmenden Schwarzmarkt handelt es sich um eine Stadt auf dem Meer (der Endzeit-Trash Waterworld lässt grüßen), deren Ausmaße die des Dörfchens Kuvaq aus dem ersten Teil weit übersteigen.

Wir erkunden sorgsam handgemalte Viertel wie die abgerissene Hafengegend, den lebendigen Marktplatz, das beschauliche Klein-Venedig oder die schnöselige Oberstadt, die wir nur nach gelungener Geruchsprobe betreten dürfen. Damit einher gehen mehr Charaktere, mehr Interaktionsmöglichkeiten und mehr Komplexität, kurz gesagt: ein mehr an Spielfreude.

Diesen Artikel:   Kommentieren (63) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Silverhenge
Silverhenge
#1 | 02. Okt 2012, 16:31
Hammer Adventure in gewohnter Daedalic-Qualität! Pflichtkauf für mich :)
rate (27)  |  rate (5)
Avatar Morrich
Morrich
#2 | 02. Okt 2012, 16:32
Mag ja sein, dass es ein wirklich gutes Spiel ist, aber ich habe keine Lust mehr auf Comic Optik.

Ich hätte wirklich gern mal wieder ein qualitativ hochwertiges Adventure mit erwachsener Grafik.
rate (16)  |  rate (71)
Avatar Silverhenge
Silverhenge
#3 | 02. Okt 2012, 16:35
Zitat von Morrich:
Mag ja sein, dass es ein wirklich gutes Spiel ist, aber ich habe keine Lust mehr auf Comic Optik.

Ich hätte wirklich gern mal wieder ein qualitativ hochwertiges Adventure mit erwachsener Grafik.


3D-Grafik und Adventure wurde schon oft genug ausprobiert und ist zum scheitern verurteilt...
rate (40)  |  rate (15)
Avatar Varksmal
Varksmal
#4 | 02. Okt 2012, 16:35
Muss man zwingend den ersten Teil gespielt haben um hieran seine Freude zu haben?
rate (18)  |  rate (2)
Avatar mh0001
mh0001
#5 | 02. Okt 2012, 16:38
Zitat von Varksmal:
Muss man zwingend den ersten Teil gespielt haben um hieran seine Freude zu haben?


Andersrum, was spricht denn dagegen den ersten Teil einfach vorher zu spielen?
rate (36)  |  rate (1)
Avatar Varksmal
Varksmal
#6 | 02. Okt 2012, 16:40
Zitat von mh0001:


Andersrum, was spricht denn dagegen den ersten Teil einfach vorher zu spielen?


Vermutlich das zusätzliche Entgelt das ich dafür entrichten müsste. ;)
rate (13)  |  rate (15)
Avatar Neumi
Neumi
#7 | 02. Okt 2012, 16:41
Zitat von Silverhenge:


3D-Grafik und Adventure wurde schon oft genug ausprobiert und ist zum scheitern verurteilt...

Das war mal so, mittlerweile sind auch Point & Click Adventures in 3D Grafik mehr als brauchbar (ja, ich weiß, dass Jack Keane eine Grube ist, in die sie Bugs reingeschaufelt haben, die durch den Boden der 3D Grafik gefallen sind).


Allerdings hat Morrich von "erwachsener" Grafik gesprochen, nicht 3D Grafik. Gabriel Knight wäre da ein Beispiel, Indiana Jones usw.
Es muss nicht immer Comic Look sein.
rate (17)  |  rate (0)
Avatar Neumi
Neumi
#8 | 02. Okt 2012, 16:43
Zitat von Varksmal:


Vermutlich das zusätzliche Entgelt das ich dafür entrichten müsste. ;)

Sieh's mal so.
2 Adventures.
1. Adv: günstig
2. Adv: Vollpreis

1. Adv: Beginn der Geschichte
2. Adv: Fortsetzung der Geschichte

Was spricht dagegen, erst mal das günstige zu kaufen und zu spielen, sehen ob's dir gefällt und danach den Nachfolger ebenfalls vergünstigt zu kaufen?

Den ersten hab ich mir übrigens bei gog.com für 15$ geholt, zweisprachig (Installation in englisch, danach Patch drüber).
rate (14)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#9 | 02. Okt 2012, 16:56
Zitat von Silverhenge:


3D-Grafik und Adventure wurde schon oft genug ausprobiert und ist zum scheitern verurteilt...


Ich sprach von "erwachsener" Grafik, nicht zwingend von 3D Grafik.

Habe einfach keine Lust mehr auf diesen kitschig bunten Comic Kram.

Habe viel Spaß mit "The Book of Unwritten Tales" gehabt. Aber nun hätte ich gern mal wieder was düsteres.
rate (14)  |  rate (17)
Avatar Iaquinta
Iaquinta
#10 | 02. Okt 2012, 17:04
Zitat von Silverhenge:


3D-Grafik und Adventure wurde schon oft genug ausprobiert und ist zum scheitern verurteilt...


Kann man so nicht sagen, immerhin existiert die großartige Geheimakte Serie und Memento Mori darf man auch nicht vergessen.
rate (8)  |  rate (0)
1 2 3 ... 7 weiter »

Der Planer - Industrie Imperium
21,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Diablo 3 - Reaper of Souls (Addon)
26,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Chaos auf Deponia

Plattform: PC
Genre Adventure
Untergenre: Point & Click
Release D: 09. Oktober 2012
Publisher: Daedalic Entertainment
Entwickler: Daedalic Entertainment
Webseite: http://www.daedalic.de/Game/De...
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 803 von 5693 in: PC-Spiele
Platz 22 von 300 in: PC-Spiele | Adventure | Point & Click
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 90 User   hinzufügen
Wunschliste: 15 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Deponia 2 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 15,92 €  Deponia 2 im Preisvergleich: 6 Angebote ab 15,92 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten