Cities: Skylines : Cities: Skylines bringt in der Version 1.1 europäische Gebäude, Tunnel und mehr. Cities: Skylines bringt in der Version 1.1 europäische Gebäude, Tunnel und mehr.

Zum Thema Cities: Skylines ab 7,50 € bei Amazon.de Cities: Skylines für 22,99 € bei GamesPlanet.com Update 20. Mai 2015: Wie Paradox Interactive mittlerweile bekannt gegeben hat, kann es nach der Installation des Updates 1.1 für Cities: Skylines zu Problemen mit einigen Mods kommen. Im schlimmsten Fall laufen diese überhaupt nicht mehr. Die Entwickler haben zwar versucht, die Anzahl dieser Konflikte so gering wie möglich zu halten. Allerdings ließen sich Komplikationen in Verbindung mit den Modifications nicht gänzlich vermeiden. In Zukunft will das Team bereits im Vorfeld eines großes Updates enger mit den Moddern zusammenarbeiten, um solche Probleme zu vermeiden.

Originalmeldung: Colossal Order hat heute das erste große Update für Cities: Skylines veröffentlicht. Der Patch hebt das Spiel auf die Version 1.1 an und beinhaltet, neben der Möglichkeit, nun Tunnel zu bauen, auch europäische Gebäude und einige weitere nützliche Anpassungen. Welche davon die wichtigsten sind, verraten die Entwickler im offiziellen Forum:

  • Drei neue Karten mit europäischem Ambiente

  • Über 50 neue Gebäude im europäischen Stil für die neuen europäischen Karten

  • Typische Häuser können jetzt auch nahtlos Wand an Wand gebaut werden

  • Tunnel – das Wunsch-Feature der Community

  • Einige Erweiterungen für den Asset Editor, etwa die Möglichkeit eigene Fahrzeuge ins Spiel zu importieren

  • Viele kleinere optische Erweiterungen und Bugfixes

Wer die kompletten Patch-Notes einsehen möchte, der kann dies hier tun. Auch für die Zukunft stellt Brand Manager Jakob Munthe weitere kostenlose Updates mit ähnlich großen Änderungen in Aussicht:

Cities: Skylines wird der Tradition anderer Veröffentlichungen von Paradox wie Crusader Kings II und Europa Universalis IV folgen und neben Bezahl-Erweiterungen große Updates mit kostenlosen Zusatzinhalten anbieten, so dass sich alle Spieler, egal ob sie die Erweiterungen kaufen oder nicht, auf viele neue Features freuen können. Einer der größten Unterschiede zu diesen Titeln wird trotzdem sein, dass bei Cities: Skylines kleine DLC-Updates unüblich sein werden. Die Mehrheit der Content-Updates werden signifikante Upgrades und Erweiterungen mit sich bringen.

Einen Eindruck davon, wie Cities: Skylines mit europäischem Setting aussieht, vermitteln die zu dieser Meldung veröffentlichten Screenshots:

Cities: Skylines Version 1.1
Mit dem Tunnel-Update wird das Verkehrssystem von Cities: Skylines erheblich aufgewertet.