Command & Conquer: Generals 2 : Generals 2 soll mehr Story bieten als der Vorgänger. Generals 2 soll mehr Story bieten als der Vorgänger. Für viele Spieler ist Command & Conquer: Generäle entweder der beste oder der schlechteste Teil der Serie. Zu sehr unterscheidet sich das Strategiespiel von seinen Serienkollegen: Es war das erste 3D-C&C und es entfernte sich von den Einzelspieler-Kampagnen, die mit albernen (und kultigen) Zwischensequenzen vorangetrieben wurden.

Diesen fehlenden Story-Aspekt will das Entwicklerstudio Bioware in Command & Conquer: Generals 2 durch gewohnte »Bioware-Qualität« ersetzen, so Bioware-Mitgründer Ray Muzyka in einem Gespräch mit der englischsprachigen Internetseite Kotaku. "Wir wollen Bioware-Qualität bringen. Wir wollen eine fesselnde Geschichte in einem Strategiespiel umsetzen. Für uns ist es eine interessante Herausforderung mehr Story in das Genre zu bringen. Wir sehen eine Möglichkeit neue Innovationen in das Genre zu bringen - jedoch in einer Art und Weise wie es ins Genre passt".

Konkret wird Muzyka jedoch nicht. Es ist unbestreitbar, dass Bioware-Spiele überdurchschnittlich gut geschrieben sind. Wie das Entwicklerstudio genau versucht diese Stärke auf das Strategie-Genre zu beziehen verrät Muzyka nicht.

» Die GameStar-Vorschau auf C&C: Generals 2 lesen