»Wir haben auf die Fans gehört« sagten Electronic Arts-Verantwortliche auf der Electronic Arts-Pressekonferenz der gamescom 2013 - und kündigten Story-basierte Inhalte für das kommende Strategiespiel Command & Conquer an und zeigte einen Trailer zur Singleplayer-Kampagne (siehe oben). Screenshots zeigen wir in der Galerie.

Zusätzlich zum Multiplayer-Modus soll es Kampagnenmissionen im Episodenformat geben, die im Einzelspieler- oder Koop-Modus mit menschlichen Mitspielern bestritten werden können.

In welcher Frequenz die Episoden veröffentlicht werden, wurde auf der Pressekonferenz nicht gesagt.Das erste Paket soll 2014 erscheinen und den Spieler in die Rolle des Anführers der Asian Pacific Alliance (APA) versetzen, die sich an allen Fronten mit stärker werdenden Widersachern konfrontiert sieht. Eine Spezialeinheit soll einen von der EU unterstützten (!) Diktator ausschalten und die Wahrheit über die Terrororganisation Global Liberation Army (GLA) herausfinden.

Command & Conquer war bislang nur als Online-Free2Play-Spiel mit Skirmish-Matches angekündigt, was für Unmut bei den Serienfans sorgte. Die Entwickler betonten aber stets, dass eine Einzelspieler-Kampagne nachgereicht werden könne.

Gamescom 2013 - Themenseite mit allen Artikeln, News und Videos