CS:GO : Counter-Strike-Fans aus West- und Mitteleuropa müssen derzeit mit Serverproblemen rechnen. Bereits seit ein paar Wochen kommt es zu Lags und zufälligen Verbindungsabbrüchen. Counter-Strike-Fans aus West- und Mitteleuropa müssen derzeit mit Serverproblemen rechnen. Bereits seit ein paar Wochen kommt es zu Lags und zufälligen Verbindungsabbrüchen.

Bereits seit mehreren Wochen müssen Counter-Strike-Spieler in Mittel- und Westeuropa mit Serverproblemen im Matchmaking klarkommen. Lags treten dabei häufig innerhalb von Matches auf, kurioserweise betrifft es allerdings nicht alle Spieler.

Die YouTube-Clips unterhalb zeigen die sporadischen Lags, die zwischen einige Sekunden und etwa zwei Minuten andauern können. Am vergangen Wochenende kam es zudem zu Verbindungsabbrüchen, Spieler berichten von einer unmöglichen Neuverbindung. Da dies als frühzeitiger Austritt aus dem Match gewertet wird, wurden zudem temporäre Bannstrafen und Rangverluste ausgehändigt - obwohl die Betroffenen keine Schuld an den Serverproblemen hatten.

Mit gelegentlich auftretenden Serverproblemen oder Lags müssen Spieler von Online-Titeln zwar immer rechnen. In CS:GO sind die anhaltenden Probleme aber über einem gewissen Normalbereich. Ein Statement von Valve gab es bisher noch nicht.

Im Special: Die kuriosesten Geschichten aus Counter-Strike