Crusader Kings 2 : Crusader Kings 2 erhält mit Horse Lords bald seine dann achte Inhalts-Erweiterung. Im Fokus stehen diesmal die Steppen-Stämme aus der Mongolei. Crusader Kings 2 erhält mit Horse Lords bald seine dann achte Inhalts-Erweiterung. Im Fokus stehen diesmal die Steppen-Stämme aus der Mongolei.

Zum Thema Crusader Kings 2 ab 5,09 € bei Amazon.de Crusader Kings II für 34,99 € bei GamesPlanet.com Paradox Interactive hat eine neue Inhalts-Erweiterung für das Hardcore-Strategiespiel Crusader Kings 2 angekündigt. Mit dem »Horse Lords« genannten Add-on finden mongolische und turkische Stämme aus der Steppe ihren Weg in das Spiel. Sie fielen einst mit ihren Reitereien in Europa, dem Nahen Osten und Asien ein und änderten damit den Verlauf der Geschichte. Einer ihrer heute bekanntesten Anführer war Ghenghis Khan.

»Horse Lords« ist die mittlerweile achte Erweiterung für Crusader Kings 2 und erweitert einmal mehr die Spielwelt. Außerdem gibt es ein überarbeitetes Benutzer-Interface, neue Handels-Regeln und neue Szenarien.

Einen Release-Termin gibt es für die neuen Inhalte noch nicht. Dafür jedoch eine offizielle englischsprachige Feature-Liste:

  • Nomadic rule: Distinct from the tribal governments already in game, nomads need lots of space and resist the trappings of settlement

  • Clan politics: Rule a clan within a nomadic tribe, split clans that get too large, fight for dominance, and proclaim feuds and blood oaths

  • Muster Hordes: Raise vast armies of horsemen and archers, mobilizing your entire population to ride forth and conquer

  • Silk Road: This rich trade network can bring great wealth to whomever controls the cities along the route - but it's especially ripe for pillaging.

  • Larger Map: The Central Asian plains have been expanded

  • Tributaries: New diplomatic relationship for nomad states forces defeated enemies to keep the Khan's coffers filled.

  • Forts: build temporary fortifications to hold a province under your sway for just long enough for you to finish the war.

Crusader Kings 2
Der Rat mit seinen fünf Ratgebern zählt zu den wichtigsten Machtinstrumenten.