Crysis 2 : Der Multiplayer-Modus von Crysis 2 bleibt überschaubar. Der Multiplayer-Modus von Crysis 2 bleibt überschaubar. Der Entwickler Crytek rudert beim Multiplayer-Modus von Crysis 2mächtig zurück. Gab's für den ersten Teil noch eine gigantische teambasierte Spielvariante namens Power Struggle, bleibt man nun mit Deathmatch, Team-Deathmatch oder objektbasierte Schießereien (in denen man beispielsweise ein Alien-Artefakt sichern muss) in einem überschaubaren Rahmen.

Wir haben einige Partien in London auf dem EA-Showcase spielen können und fanden recht flott ins Geschehen. Komplex geht's jedenfalls nicht zu. Ein Herausstellungsmerkmal gibt es dann aber doch: Zu Beginn haben die Soldaten nur zwei Modifikationen im Nano-Suit stecken, Unsichtbarkeit und verstärkte Rüstung. Mit Levelaufstiegen soll man sich allerdings weitere Modi freispielen können, um sich seinen individuellen Superanzug basteln zu dürfen.

Unser Fazit: Der Multiplayer-Modus von Crysis 2 fühlt sich wie eine nette Dreingabe an. Nichts, was die Online-Shooter revolutionieren würde, aber auch keine Vollgurke. Eben spaßig - aber belanglos.

Crysis 2
Screenshots zum ersten Multiplayer-DLC für Crysis 2, dem Retaliation-Mappack. Das liefert vier neue Karten, hier zu sehen die Map: Shipyard