Cyberpunk 2077 : Neuigkeiten zu Cyberpunk 2077 gibt es zwar erst 2017, trotzdem arbeitet CD Projekt RED bereits unter Hochdruck an der Entwicklung des Spiels. Neuigkeiten zu Cyberpunk 2077 gibt es zwar erst 2017, trotzdem arbeitet CD Projekt RED bereits unter Hochdruck an der Entwicklung des Spiels.

Auf der E3 2015 hatte Cyberpunk 2077 zwar noch keinen Auftritt, dennoch arbeitet das Entwicklerstudio CD Projekt RED eigenen Angaben zufolge bereits unter Hochdruck am nächsten Projekt nach dem gerade veröffentlichten The Witcher 3: Wild Hunt.

Neuigkeiten sind aber trotzdem nicht für die nahe Zukunft zu erwarten. Der Firmen-CEO Adam Kicinski hat erst kürzlich klargemacht, dass es erst 2017 ausführliche Details zu den Features und Spielinhalten geben wird.

Warum man das Spiel dennoch schon so früh (vor etwa zwei Jahren) angekündigt hat, erklärt Marcin Iwinski damit, dass man das Interesse der Spieler habe ausloten wollen:

Wir haben den Cyberpunk-Teaser-Trailer veröffentlicht, weil wir sehen wollten, wie die Spieler darüber denken. Wir waren intern bezüglich des Projekts sehr aufgeregt, aber was, wenn es doch nicht der richtige Schritt gewesen wäre? Die Rückmeldungen waren dann aber unglaublich. Jetzt liegt es an uns, auch abzuliefern. Wir arbeiten unter Hochdruck daran.

Derzeit arbeite noch ein Kern-Team an den Inhalts-Erweiterungen für The Witcher 3. Allerdings ziehe man von dort nach und nach immer mehr Leute ab, um die Entwicklung von Cyberpunk 2077 zu stärken, so Iwinski weiter.

Es fühle sich gut an, nach zwölf Jahren Fantasy-Setting wieder etwas neues auszuprobieren. So umgehe man die Gefahr, dass die Entwickler sich langsam ausgebrannt fühlten und das Studio verließen, ist sich Iwinski sicher.

Mehr: Rollenspiel mit großartiger Spielwelt

Cyberpunk 2077
Weil bei den Psychos meist der ganze Körper mit Titan überzogen ist, rückt die Spezialeinheit mit panzerbrechender Munition an.