Dark Souls 2 : Die Unterschiede in der Darstellung von Dark Souls 2 begründet From Software mit dem Ausbalancieren verschiedener Aspekte während der Entwicklung. Die Unterschiede in der Darstellung von Dark Souls 2 begründet From Software mit dem Ausbalancieren verschiedener Aspekte während der Entwicklung.

Wie in einem Beitrag auf NeoGaf dargelegt wird, sieht die erst letzte Woche veröffentlichte Konsolenversion von Dark Souls 2 um einiges anders aus, als das Gameplay-Material das zur Ankündigung des Rollenspiels im April 2013 gezeigt wurde. In den Szenen vom letzten Jahr wirken die Beleuchtungseffekte viel intensiver. Beispielsweise erscheinen Flammen greller; es macht einfach einen größeren Unterschied, ob sich eine Szene im Licht oder im Schatten abspielt.

Folgendes Video stellt den Aufnahmen vom April 2013 neues Material gegenüber, das mit der finalen PlayStation-3-Version aufgezeichnet worden sei. Dabei wurde versucht, die Szenen möglichst identisch nachzustellen. Die Unterschiede lassen sich deutlich erkennen.

Also was ist seitdem geschehen? In einem Statement gegenüber MCV begründet das Studio From Software die Unterschiede mit dem Ausbalancieren verschiedener Aspekte während der Entwicklung, das eben erst in der Verkaufsversion fertig gestellt war.

»Für einen Entwickler ist es immer eine Herausforderung, das bestmögliche Spielerlebnis zu bieten, während man ständig aber auch die Grafikqualität, die Gameplay-Dynamik und die Spielbalance in die Wagschale werfen muss. Erst die finale Version von Dark Souls 2 stellt die Krönung dieses sehr anfälligen Gleichgewichts dar, und wir sind sehr stolz darüber, so viel positives Feedback durch Medien und Fans erhalten zu haben.«

Tatsächlich gilt Dark Souls 2 als richtig gelungen. Die Version für die PS3 und die Xbox 360 erhielt im GamePro-Test 82 Prozent Spielspaß. Am 25. April soll der PC-Port nachfolgen.

Erst kürzlich wurden Fans auch auf Unterschiede in der Darstellung von Watch Dogs im Laufe der Entwicklung aufmerksam. Dass es bei dem Open-World-Actiontitel ein »Downgrade« gegeben hätte, wurde von Ubisoft aber dementiert.

Dark Souls 2
Die Reise zum Drachenhort zählt zu den optischen Highlights des Spiels.