Zum Thema Dark Souls 3 ab 10 € bei Amazon.de DARK SOULS™ III für 47,99 € bei GamesPlanet.com Update 17. Juni 2015: Die Fans der Action-Rollenspiel-Serie Dark Souls dürfen erleichtert aufatmen: Dark Souls 3 wird doch nicht die letzte Episode sein. Dies stellte jetzt Präsident von FromSoftware, Hidetaka Miyazaki, in einem E3-Interview mit dem Magazin Eurogamer klar.

Zunächst: Dies ist nicht das finale Produkt der Dark-Souls-Serie. Es ist, so denke ich, vielmehr der Wendepunkt für die Dark-Souls-Serie. Zuallererst hat Dark Souls eine wirklich einzigartige Weltanschauung. Angesichts dieses Faktors ist es keine gute Idee, ständig neue Episoden für diese Serie zu veröffentlichen. Und das wird wohl wohl der Wendepunkt für FromSoftware im Allgemeinen darstellen. Es ist das letzte Projekt, mit dem wir angefangen haben, bevor ich Präsident wurde. Im Grund ist es FromSoftware. Sie haben mit den Arbeiten begonnen, als es noch eine ältere Generation war. Es gibt also einen Wendepunkt. Es wird ein Wendepunkt sein, aber nicht das Ende.

Originalmeldung: Leicht versteckt in der E3-Pressemittelung und Ankündigung zu Dark Souls 3 hat sich eine kleine Hiobsbotschaft für alle Fans der Hardcore-Rollenspiel-Reihe verborgen: Das nächste Dark Souls ist nicht nur der dritte Ableger der Serie sondern gleichzeitig auch der letzte.

Wie Herve Hoerdt, der Vice-President of Marketing & Digital bei Bandai Namco Entertainment Europe, nämlich im Zuge der offiziellen Ankündigung von Dark Souls mitteilte, freut man sich beim Publisher sehr darüber, den vielen Fans und der passionierten Community die finale Episode der Reihe widmen zu können.

Das erste Dark Souls wurde im Oktober 2011 als geistiger Nachfolger von Demon's Souls veröffentlicht - damals zunächst für die PlayStation 3 und die Xbox 360. Erst im August 2012 erschien dann auch eine PC-Version. Dark Souls 2 folgte dann im März respektive April (PC) 2015.

News, Videos und Artikel zur E3 2015

Dark Souls 3 - Screenshots