Dark Souls : Vielen Spielern schmeckt die Verwendung von »Games for Windows Live« nicht. Vielen Spielern schmeckt die Verwendung von »Games for Windows Live« nicht. Das bisher konsolen-exklusive Action-Adventure Dark Souls soll am 24. August 2012 in der »Prepare to Die«-Edition nun auch für PC erscheinen. Dazu konnte Publisher Namco Bandai unter anderem dank eine Online-Petition überredet werden.

Nun wurde eine weitere Petition gestartet. Diese richtet sich gegen das Vorhaben des Herstellers, als Kopierschutz und Online-Plattform das unter PC-Spielern wenig beliebte »Games for Windows Live« zu verwenden.

»GFWL ist unpopulär, schwierig zu benutzen, umständlich, hat einen furchtbaren Online-Support (ein wichtiges Feature in Dark Souls) und ist geradezu unangenehm. Nach ungeduldigem Warten auf eine PC-Version zu diesem fantastischen Spiel fühlt es sich wie ein Schlag ins Gesicht an, zu hören, dass Dark Souls Games for Windows Live verwenden soll. Wir empfehlen daher alternativ Valves Steamworks, da dieses DRM-System deutlich einfacher zu verwenden, nicht so aufdringlich und zuverlässiger ist sowie unter PC-Spielern über mehr Akzeptanz verfügt. Bitte überdenken Sie daher die Verwendung von GFWL oder bieten Sie es zumindest für beide Plattformen an. Danke für Ihre Bemühungen um eine Portierung für den PC, aber für viele Kunden heißt es „Entweder Steam oder kein Kauf.“«, so der Text der Petition.

Die Unterschriftensammlung hat seit ihrem erst kürzlichen Start bereits über 17.000 Unterstützer. Eine Stellungnahme durch Publisher Namco Bandai oder Entwickler From Software steht noch aus.