Darkest Dungeon hat jetzt einen eigenen Bereich im Steam Workshop. Die Entwickler des mit Rollenspielanleihen gespickten Rundentaktik-Strategiespiels haben den offiziellen Steam-Mod-Support am 6. April 2017 etabliert.

Das Feature war bereits als Stretch Goal Teil der Kickstarter-Kampagne zu Darkest Dungeon. Damals wurde das notwendige Finanzierungsziel jedoch nicht erreicht. Aufgrund des anhaltenden Erfolges des Spiels haben sich die Entwickler jetzt aber doch noch dazu entschieden, ihrem Darkes Dungeon eine Unterstützung des Steam Workshops hinzuzufügen. Eine entsprechende Ankündigung gab es bereits Ende 2016.

Der Steam Workshop zu Darkest Dungeon ist schon reichlich bestückt. Mehr als 78 Modifikationen werden angeboten. Zu den beliebteren Mods gehören das Unofficial Palette Expansion Pack mit mehr Farb-Optionen für die Charaktere und Stacking Inventory zum Stapeln von Items.

Der Entwickler Red Hook Studios empfiehlt übrigens, vor der Nutzung von Modifikationen Backups der eigenen Spielstände anzulegen.

Auch interessant: Was es mit dem neuen Radiant-Spielmodus in Darkest Dungeon auf sich hat

Darkest Dungeon - Early-Access-Screenshots
Wenn die Gesundheit Richtung Null sinkt, reagiert jeder Held anders, die Grabräuberin wird besonders mutig.