Update (30.12.2012): Vigil Games hat den zweiten PC-Patch für das Action-Adventure Darksiders 2 veröffentlicht. Das Update behebt zahlreiche Fehler an den Einstellungen und auch einige Plot-Stopper. Über Valves Online-Plattform Steam sollte sich das Update automatisch installieren.

Die vollständigen Patchnotes:

  • Nach diesem Update wird das Tastatur-Layout auf Standard zurückgesetzt

  • Fügt Optionsmenü für Tastatur-Layout ins Pausenmenü ein. (ursprünglicher Ort bleibt auch

  • erhalten)

  • Die V-Sync-Funktion im Grafikmenü funktioniert jetzt.

  • Reaper- Form löst jetzt korrekt aus wenn die Tastatur benutzt wird.

  • Grafikoptionen werden in der Steam-Cloud jetzt korrekt gespeichert.

  • Items unter der dritten Reihe im »Verfügbare Waffen«-Menü können jetzt geopfert werden.

  • Ziel-Gitternetz richtet sich in allen Auflösungen korrekt aus.

  • Abstürze in Blackstone, inklusive dem 2. Lever während der Lilith Cut-Scene, behoben.

  • Diverse Plot-Stopper ausgemerzt.

Ursprüngliche Meldung: Das Action-Adventure Darksiders 2macht zwar alles in allem eine sehr gute Figur, trotzdem sind vor allem PC-Spielern zu wenig Einstellungsoptionen verfügbar. Entwickler Vigil Games gab nun in seinem Blog bekannt, mit welchen Verbesserungen die Spieler im kommenden Patch rechnen können.

Oberste Priorität hätten dabei die Bugs, die sich als Plot-Stopper entpuppen können und somit ein Weiterspielen unmöglich machen. Mehrere Spieler berichteten davon, dass etwa Protagonist Tod begleitende NPCs ihre geskripteten Aufgaben nicht ordnungsgemäß verrichten und (wenn überhaupt) nur das Laden eines älteren Spielstandes Abhilfe schafft.

Des Weiteren versprechen die Entwickler Verbesserungen an der Optik. Probleme mit der vertikalen Synchronisation, welche Grafikkarten zum kochen bringen kann, sollen der Vergangenheit angehören. Außerdem sollen die Schatten, einer der Hauptkritikpunkte an der Grafik, eine höhere Auflösung spendiert bekommen.

Zudem werden weitere Möglichkeiten zur Tastenbelegung und eine X-Achsen-Option für die Maus implementiert, genauso wie weitere, nicht näher benannte Features, basierend auf dem Community-Feedback.

Wann genau das beziehungsweise die Update(s) erscheinen, darauf wollte sich Vigil nicht festlegen. Die Entwickler versprechen jedoch, dass diese derzeit oberste Priorität haben und so schnell wie möglich »in den nächsten Wochen« veröffentlicht werden sollen.