Darkwood : Darkwood will auf alte Survival-Horror-Tugenden setzen und diese mit »Perma-Death«, Charakterentwicklung und dynamisch generierten Begegnungen kombinieren. Darkwood will auf alte Survival-Horror-Tugenden setzen und diese mit »Perma-Death«, Charakterentwicklung und dynamisch generierten Begegnungen kombinieren. Für Fans des Survival-Horrors sieht es aktuell nicht besonders rosig aus: Resident Evil 6 und auch Dead Space 3 setzten deutlich verstärkt auf Action denn Horror und Aliens: Colonial Marines ... ach, lassen wir das.

Hoffnung mach nun einmal mehr ein Indie-Entwickler, konkret die Polen von Acid Wizard Studio. Diese stellten nun unter anderem anhand eines Pre-Alpha-Videos mit Spielszenen ihr »Hardcore-Survival-Horror«-Spiel Darkwood vor.

Eher ungewöhnlich für das Genre: Darkwood spielt sich aus der Top-Down-Perspektive, also ähnlich den ersten GTA-Teilen oder jüngst Hotline Miami. Ansonsten soll sich das Spiel aber klar gegen den Tend »Ballerspiel mit Monstern« stellen, was auch schon der Trailer verdeutlicht, in welchem nicht ein einziger Schuss fällt.

Statt dessen verbarrikadiert der Held schnaufend eine Hütte mit Brettern und Nägeln, sammelt sich nützliche Dinge zusammen und tappt, lediglich mit einer Taschenlampe ausgerüstet, durch stockdunkle Nacht.

Weitere Besonderheiten: Darkwood setzt auf ein System, welches die Inhalte dynamisch generiert, damit der Spieler niemals ein und die selbe Erfahrung zwei Mal macht und somit auch der Wiederspielwert hoch sein soll. Hinzu kommen Ausrüstungsbasteleien, ein Charakter-System, welches nach und nach neue Fertigkeiten freischaltet und -- der »Perma-Death«. Wer stirbt, muss also noch einmal komplett von vorne anfangen. Zudem verzichten die Entwickler auf etwaige Hilfestellungen, Tutorials und Tooltips.

Optisch wirkt Darkwood zwar durchaus atmosphärisch, jedoch technisch trotzdem angestaubt. Bisher jedenfalls, denn wie Acid Wizard wiederholt betont, handelt es sich bei den Szenen um sehr frühe Aufnahmen. Entsprechend wurde auch noch kein Veröffentlichungstermin für den PC-exklusiven Titel genannt.