Das Schwarze Auge: Demonicon : Update (21.9.2010): Der deutsche Publisher Kalypso Media GmbH wird den Vertriebt des Action-Rollenspiels Das Schwarze Auge: Demonicon übernehmen. Auch die Vermarktungsrechte für die TGC-Adventurespiele Goin' Downtown, Everlight und Simon the Sorcerer 5 liegen nun bei Kalypso. Der Publisher hat sich außerdem das Browserspiel-Projekt UCITI von The Games Company gesichert.

Das Entwicklerteam von Demonicon wird derweil in die neu gegründeten Noumena Studios GmbH übernommen, die ihren Sitz in Berlin hat. Das Team soll bis Ende des Jahres auf 35 Mitarbeiter aufgestockt werden. Als neuer Release-Termin für das Action-Rollenspiel wird nun das erste Quartal 2012 genannt.

Noumena Studios ist das inzwischen dritte Entwickler-Studio von Kalypso neben Realmforge in München und Gaming Minds in Gütersloh.

Original-Meldung: Die Arbeiten an Das Schwarze Auge: Demonicongehen weiter. Nach der Insolvenz des Publishers TGC – The Games Company war die Zukunft des Action-Rollenspiels ungewiss, jetzt hat sich aber ein noch anonymer Investor gefunden um die Entwicklung des Spiels beim Team von Silver Style Entertainment zu finanzieren. Das kündigt »Kabuto«, der bisherige Sprecher von TGC als letzte Amtshandlung im offiziellen Forum an.

Demnächst soll per Pressemitteilung mehr über die Zukunft von Demonicon und den »Retter« des Spiels bekanntgegeben werden. Dann soll auch geklärt werden, ob sich die Insolvenz auf den für 2011 angedachten Releasetermin auswirken wird.

DSA: Demonicon setzt anders als DSA: Drakensang nicht auf taktische Gruppenkämpfe sondern auf actionreiche Schlachten im Stil von Diablo. Seit 2008 befindet sich DSA Demonicon beim Entwickler Silver Style Entertainment für PC und Next-Gen-Konsolen in Arbeit.

Das Schwarze Auge: Demonicon
Oft treten wir in den Gefechten gegen bis zu ein halbes Dutzend Feinde gleichzeitig an, die aber allesamt nur wenige Treffer aushalten. Mit Rundumschlägen und Feuerzirkeln können wir uns etwas Bewegungsfreiheit verschaffen.