DayZ : Einige Hacker haben angeblich den Quellcode der DayZ-Standalone erbeutet. Sollte das stimmen, dürfte sich eine neue Welle an Cheats und Hacks für das Spiel anbahnen. Einige Hacker haben angeblich den Quellcode der DayZ-Standalone erbeutet. Sollte das stimmen, dürfte sich eine neue Welle an Cheats und Hacks für das Spiel anbahnen.

Das Entwicklerstudio Bohemia Interactive wurde eigenen Angaben zufolge Opfer eines Hacker-Angriffs. Die Angreifer hatten es einem Beitrag beim Social-News-Aggregator reddit.com zufolge auf die Standalone-Version von DayZ abgesehen.

Angeblich sollen die Hacker in den Besitz des Quellcodes der Zombie-Survival-Simulation gekommen sein. Das jedenfalls belegen einige mutmaßliche Screenshots der Source-Code-Dateien. Bohemia Interactive bestätigte das jedoch bisher nicht und sprach gegenüber relyonhorror.com nur davon, einen Angriff auf die eigenen Server bemerkt zu haben und die Auswirkungen gerade zu untersuchen:

»Der präzise Grund für die und das Ausmaß der Attacke wird gerade intensiv untersucht.«

Sollte es den Angreifern tatsächlich gelungen sein, in den Besitz des Quellcodes der DayZ-Standalone zu gelangen, dürfte das Spiel wohl eine neue Flut an Hacks und Cheats erwarten. Derzeit macht angeblich bereits ein PDB-Werkzeug für das Debuggen der DayZ-Programmdatei die Runde in einschlägigen Cheat-Foren.

Immerhin: Dem Entwicklerstudio zufolge wurden durch den Hacker-Angriff keine Nutzerdaten kompromittiert. Auswirkungen auf die Entwicklungsziele und die Zeitpläne des Unternehmens soll die Aktion ebenfalls nicht haben.

» DayZ - Standalone Version in der Vorschau: Zwischen Hunger und Sadisten

Elite: Dangerous - Screenshots zur Guardians-Erweiterung