Dead Island 2 : In einem neuen Entwickler-Video gibt es neue Details zu Dead Island 2. Im Fokus stehen der Koop-Modus, die Spielwelt und die Waffen. In einem neuen Entwickler-Video gibt es neue Details zu Dead Island 2. Im Fokus stehen der Koop-Modus, die Spielwelt und die Waffen.

Der YouTube-Kanal PlayStation Access hatte kürzlich die Gelegenheit, ein Video-Interview mit Michael Kempson vom Spielentwickler Yager führen zu können. Der Associate-Producer des kommenden Zombie-Actionspiels Dead Island 2 beantwortet in dessen Verlauf diverse Fragen zu seinem aktuellen Projekt und geht dabei unter anderem auf die Waffen, die Spielwelt und den Acht-Spieler-Koop-Modus ein.

Die Frage-Antwort-Runde startet zunächst mit dem Thema der Spielwelt. Zwar habe man auch einen düsteren Kirchen-Hinterhof als Setting wählen können, jedoch habe eine helle und freundliche Spielwelt wie Kalifornien einfach mehr Flair und stehe in einem interessanten Kontrast zu der Bedrohung durch die Zombie-Plage. Die Spielwelt selbst soll übrigens etwas größer sein als im ersten Dead Island und eine offene Spielwelt bieten. Kempson bezeichnet das Spiel mit seinem Koop-Modus sogar als das kleinste MMO der Welt.

Aufgrund dieser Tatsache wird es übrigens auch keine allzu tiefgreifende und einschränkende Geschichte geben. Vielmehr soll sich der Spieler im virtuellen Kalifornien wie im Urlaub fühlen und jederzeit in der Spiel ein- oder aussteigen können. Dennoch wird es aber eine Art roten Faden geben, der die Spieler ein wenig durch die Welt führt.

In der Spielwelt selbst werden sich übrigens wie in den Vorgängern diverse Gegenstände und Waffen finden lassen. Die jedoch unterschieden sich ein wenig von jenen in Dead Island und Dead Island: Riptide, da die Garagen, Geschäfte und Wohnungen in Kalifornien einfach mehr hergeben, als ein tropisches Urlaubsparadies, wie Kempson weiter ausführt. Hinzu kommen Sport-Ausrüstung und Jagd-Equipment wie eine Armbrust.

» Dead Island 2 in der Vorschau: Alle Fakten und Infos