Dead Island 2 : Dead Island 2 wird ab sofort von Sumo Digital entwickelt. Das Berliner Entwicklerstudio Yager wurde im Sommer 2015 vom Projekt abgezogen. Dead Island 2 wird ab sofort von Sumo Digital entwickelt. Das Berliner Entwicklerstudio Yager wurde im Sommer 2015 vom Projekt abgezogen.

Auferstanden von den lebenden Toten: Nachdem das deutsche Studio Yager im Sommer 2015 von Deep Silver als Entwickler des Open-World-Zombie-Spiels Dead Island 2 gefeuert wurde, sah es lange Zeit nicht allzu gut für das Projekt aus. Nun hat sich allerdings doch noch ein neues Entwicklerteam für die Fertigstellung des Spiels gefunden: Das britische Unternehmen Sumo Digital übernimmt ab sofort die Weiterentwicklung.

Sumo Digital habe sehr viel Verständnis für die Marke insgesamt gezeigt und darüber hinaus kreative Ideen und eine exzellente Vision eingebracht, heißt es in einer Stellungnahme des Koch-Media-Geschäftsführers Dr. Klemens Kundratitz. Deshalb habe es absoluten Sinn ergeben, das Projekt an den neuen Partner zu übergeben.

Weitere Details zur Zusammenarbeit der beiden Firmen sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Es bleibt also zunächst unklar, ob Sumo Digital die Entwicklungsarbeiten tatsächlich weiterführt oder komplett von vorn beginnt.

Das in Sheffield ansässige Sumo Digital ist unter anderem für Sonic & Sega All-Stars Racing verantwortlich. Außerdem machte sich das Studio einen Namen, indem es einige geschasste Ex-Mitarbeiter der insolventen Entwickler Bizarre und Black Rock aufnahm. Die weiteren Projekte des Unternehmens umfassen LittleBigPlanet 3, Crackdown 3 sowie die Mitarbeit an Teilaspekten von Forza Horizon 2 und Xbox Fitness.

Dead Island 2
Kommt uns ein Untoter zu nahe, greifen wir auf Kurzdistanzwaffen wie Äxte, Messer oder ähnliches zurück