Dead Island 2 : Es gibt mal wieder ein Lebenszeichen von Dead Island 2. Es gibt mal wieder ein Lebenszeichen von Dead Island 2.

In den vergangenen Monaten ist es ziemlich ruhig rund um den Zombie-Shooter Dead Island 2 geworden. Das letzte echte Lebenszeichen stammt immerhin vom November des vergangenen Jahres. Doch allen Unkenrufen zum Trotz geht die Entwicklung wohl weiter.

Darauf lässt zumindest eine aktuelle Stellenanzeige des Studios Sumo Digital schließen. Dort wird derzeit ein Tester für die Qualitätssicherheit (QA) gesucht. Im Beschreibungstext der Stelle heißt es unter anderem:

Wir sind zudem unglaublich stolz darauf, an den mit Spannung erwarteten Crackdown 3 (Xbox One) sowie Dead Island 2 (multi-platform) sowie einigen anderen, bisher nicht angekündigten Projekten zu arbeiten.

Sumo Digital würde Dead Island 2 sicherlich nicht so explizit erwähnen, wenn das Projekt mittlerweile auf Eis gelegt oder sogar gänzlich eingestellt worden wäre. Ein Ende der Entwicklung wurde bereits Mitte 2016 vermutet, allerdings folgte kurze Zeit später ein offizielles Dementi.

Sumo Digital ist übrigens schon das zweite Studio, das mit der Entwicklung von Dead Island 2 beschäftigt ist. Zuvor war das deutsche Team von Yager für das Projekt verantwortlich, wurde jedoch im Sommer 2015 vom Publisher Deep Silver gefeuert.

Dead Island 2
Kommt uns ein Untoter zu nahe, greifen wir auf Kurzdistanzwaffen wie Äxte, Messer oder ähnliches zurück