Dead or Alive 5: Last Round : In dere PC-Version von Dead or Alive 5: Last Round fehlt derzeit der Online-Multiplayer. Dieser soll später nachgereicht werden. In dere PC-Version von Dead or Alive 5: Last Round fehlt derzeit der Online-Multiplayer. Dieser soll später nachgereicht werden.

Seit dem 30. März 2015 ist auch die PC-Version des Prügelspiels Dead or Alive 5: Last Round erhältlich. Im direkten Vergleich zu den Konsolenfassungen fehlen darin jedoch (noch) einige Dinge.

So gibt es beispielsweise keinen Online-Multiplayer-Modus. Zudem ist bisher auch nichts von Achievements sowie einem Support für die Steam-Cloud zu sehen. Sogar zwei Kampfarenen von der Konsolenfassung bleiben der PC-Version vorenthalten. Konkret handelt es sich dabei um die beiden Schauplätze »The Dange Zone« sowie »The Crimson«.

All das hat der Publisher Tecmo mittlerweile auch auf der offiziellen Webseite in Form einer Feature-Übersicht bestätigt. Daraus geht außerdem hervor, dass die Online-Modi zirka drei Monate nach dem Release der PC-Version von Dead or Alive 5: Last Round im Rahmen eines Updates hinzugefügt werden sollen - also irgendwann im Juni 2015. Ein konkreter Termin steht diesbezüglich allerdings noch nicht fest.

Als kleine Entschädigung für diese (temporären) Einschnitte gibt es derzeit bei Steam einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent beim Kauf von Dead or Alive 5: Last Round. Bis zum 30. Juni 2015 kostet das Prügelspiel dort somit nur 35,99 anstatt 39,99 Euro.

Dead or Alive 5: Last Round ist eine Neufassung des ursprünglich schon 2012 für Konsolen erschienenen Beat’emUps für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Damit gibt es vor allem grafische Verbesserungen, aber es lassen sich auch neue Kämpfer auswählen. Der Kader umfasst insgesamt 34 spielbare Charaktere. Hinzu kommen weitere Kostüme, Frisuren und Accessoires.

Dead or Alive 5: Last Round
Mit einem Air-Launcher starten wir eine Kombo.