Dead Space 3 - PC

Action-Adventure  |  Release: 07. Februar 2013  |   Publisher: Electronic Arts

Dead Space 4 - Entwicklung angeblich wegen schlechter Verkaufszahlen von Dead Space 3 eingestellt (Update 2: Webseite verteidigt den Bericht)

Einem noch unbestätigten Bericht zufolge hat Electronic Arts die Entwicklung des Horror-Actionspiel Dead Space 4 in einer relativ frühen Phase einstellen lassen. Als Grund werden die schlechten Verkaufszahlen des Vorgängers Dead Space 3 genannt. Obwohl Electronic Arts den Bericht mittlerweile dementieren ließ und Kritik von dem COO Peter Moore aufkam, hält das Magazin Videogames an seinem Bericht fest.

Von Andre Linken |

Datum: 05.03.2013 ; 16:22 Uhr


Update vom 7. März 2013: In der Zwischenzeit meldete sich auch der COO (Chief Operating Officer) von EA, Peter Moore, zu Wort. In mehreren Kommentaren bei dem Magazin Gamesindustry.biz warf er dem Videogamer.com schlampigen Webseiten-Journalismus vor, der nur darauf abzielen würde, möglichst viele Klicks zu erzeugen.

Wenig später nahm jedoch das Magazin Videogamer.com zu den Vorwürfen offiziell Stellung. Das Magazin beteuerte, niemals Informationen von Quellen zu veröffentlichen, die nicht vorher identifiziert wurden. Man habe alles unternommen, um die Glaubhaftigkeit der Quelle zu überprüfen und stehe auch weiterhin zu den Inhalten der Ursprungsmeldung.

Es bleibt abzuwarten, ob hierbei das letzte Wort gesprochen ist.

Dead Space 4 : Electronic Arts hat Dead Space 4 wieder eingestellt. Electronic Arts hat Dead Space 4 wieder eingestellt.

Update vom 6. März 2013: Der Publisher Electronic Arts und das Entwickler-Studio Visceral Games haben die Nachrichten über ein Ableben der Dead-Space-Reihe dementiert: Don Ignacio, ein Mitglied des Dead-Space-Designteams twitterte: »Die Gerüchte über unseren Tod waren stark übertrieben.« Auch eine EA-Pressesprecherin teilte der Webseite Kotaku mit, dass die Firma noch keinen Kommentar über die Zukunft der Reihe abgegeben habe, die ein wichtiges Standbein für EA sei. Die Meldungen, dass EA Dead Space einstellen wolle, seien »komplett falsch«.

Ursprüngliche Nachricht: Electronic Arts hat vor kurzem die Entwicklung des Horror-Actionspiels Dead Space 4 in einer noch relativ frühen Phase einstellen lassen und die gesamte Serie zumindest vorerst auf Eis gelegt. Das geht zumindest aus einem aktuellen Bericht des Magazins Videogamer hervor.

Das Magazin beruft sich dabei auf eine dem Projekt nahestehende Quelle, die darum gebeten hat, anonym zu bleiben. Den Aussagen dieses Informants zufolge habe sich Dead Space 4 bereits in der Vorproduktion befunden. Ein kleines Team bei Visceral Games Montreal sei damit beauftragt gewesen sein, erste Ideen für die Story und Prototypen von dem Spiel zu entwickeln.

Aufgrund der schlechten Verkaufszahlen von Dead Space 3 habe sich Electronic Arts jedoch letztendlich dazu entschieden, die Arbeiten wieder einstellen zu lassen. Im vergangenen Monat sei eine Delegation des Publishers bei Visceral Games Montreal zu Besuch gewesen, um das Aus des Projekts und Restrukturierungsmaßnahmen bekanntzugeben.

Aktuellen Gerüchten zufolge wurde das Studio von Visceral Games Montreal kurze Zeit später geschlossen. Eine offizielle Stellungnahme seitens des Publishers Electronic Arts zu diesem Bericht liegt bisher noch nicht vor.

Dead Space 3
Die mutierten Bergarbeiter gehören zu den neuen (Tod)feinden in Dead Space 3.
Diesen Artikel:   Kommentieren (261) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 26 weiter »
Avatar Raet
Raet
#1 | 05. Mrz 2013, 16:32
Aber die Mirkotransaktionen in DS3 wurden doch als überragender Erfolg gefeiert... wohl nicht überragend genug ;)
rate (253)  |  rate (5)
Avatar rebb
rebb
#2 | 05. Mrz 2013, 16:33
Ob sich EA vielleicht irgendwann auch mal fragt, ob das was mit Origin zu tun haben könnte ?
rate (102)  |  rate (20)
Avatar Jigsaw
Jigsaw
#3 | 05. Mrz 2013, 16:33
Warum wohl? Origin + Ballerbude statt Horror-Atmo = No Sale. Warum ist Dead Space 3 wohl das erste Spiel der Reihe, das ich mir nicht gekauft habe? Und ich bin damit sicher nicht alleine.
rate (153)  |  rate (4)
Avatar Count-Zero
Count-Zero
#4 | 05. Mrz 2013, 16:34
Tja, das Interesse an der Serie war da, nur nicht daran was daraus gemacht wurde.
rate (91)  |  rate (2)
Avatar Jackjan
Jackjan
#5 | 05. Mrz 2013, 16:34
Da sieht man mal: Alles was bei EA kein Geld scheffelt, muss weg.
Hätten sie denn Horror so gelassen, wie er in Teil 1 und 2 noch war, dann wäre der Teil 3 sogar richtig gut geworden und es hätte sich verkauft.

Schade eigentlich....ich fande ich Dead Space sehr spannend, weil mich diese Story um die Nekromorphs sehr interessiert hat...
rate (65)  |  rate (1)
Avatar Melvorx
Melvorx
#6 | 05. Mrz 2013, 16:35
Tja wenn ich mir DS3 angucke ist das die richtige Entscheidung.
rate (76)  |  rate (1)
Avatar M1600wner
M1600wner
#7 | 05. Mrz 2013, 16:35
Zitat von Paraneuros:
Tja wen wundert es.Hätte man sich einfach an Teil 1 oder 2 orientiert wären die Verkaufszahlen besser...aber nöööööö


Naja, so wie EA die Entwickler dazu drängt Spiele "Massentauglich" zu machen, kannst du Back to the Roots vergessen.
rate (78)  |  rate (1)
Avatar Raet
Raet
#8 | 05. Mrz 2013, 16:35
(Editierter Doppelpost) Online-Kontenbindung, Mikrotransaktionen, mehr Aktion... daran lag es bestimmt nicht. Ironisch gemeint, bin mit den Vorpostern einer Meinung.
Bin gespannt auf die Faktenlage, bis auf die groben Schnitzer im 3er eine tolle Serie mit vielen guten Shi-Fi Elementen (nachgezüchtete Körperteile; nach der Ausbeutung der Erde für Ressourcen auch Ausbeutung von Himmelskörpern ohne wirklich intakte Heimat).
Nachtrag/Update 19:18 - Gerücht wurde kurz dementiert. Forsetzung der Marke liegt in EAs Interesse. Verkaufszahlen oder gar Umsatz zur Miktrotransaktionen nicht erwähnt.
rate (37)  |  rate (0)
Avatar .Isaac.
.Isaac.
#9 | 05. Mrz 2013, 16:36
Laut vgchartz hat sich DS3 800.000 mal verkauft.
Haha, da zeigt sich, was EA davon hat.

R.I.P Dead Space, dieses Ende hattest du nicht verdient.
rate (45)  |  rate (1)
Avatar MetzFetz
MetzFetz
#10 | 05. Mrz 2013, 16:36
HA HA!!!!
rate (18)  |  rate (4)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
6,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
6,99 €
Versand s.Shop
Dead Space 3 ab 6,99 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Samstag, 22.11.2014
18:44
17:39
17:06
15:40
14:34
13:44
13:37
13:17
12:55
11:50
Freitag, 21.11.2014
19:05
18:30
18:30
18:28
18:15
16:45
14:53
14:30
14:14
13:40
»  Alle News

Details zu Dead Space 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 07. Februar 2013
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Visceral Games
Webseite: http://www.deadspace.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 288 von 5762 in: PC-Spiele
Platz 51 von 1438 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 7 Einträge
Spielesammlung: 144 User   hinzufügen
Wunschliste: 35 User   hinzufügen
Dead Space 3 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 6,99 €  Dead Space 3 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 6,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten