Defiance - Free2Play

Ego-Shooter  |  Release: 02. April 2013  |   Publisher: Namco Bandai
Seite 1 2   Fazit

Defiance in der Vorschau | Seite 2

Der Shooter der Zukunft?

Technik von gestern

Grafisch reißt Defiance keine Aliengewächse aus. Gegenüber den Konsolenfassungen (das Spiel erscheint auch für PS3 und XBox360) sieht die PC-Version vor allem dank höherer Weitsicht und Auflösung noch am besten aus.

Dennoch haben wir vor allem in Sachen Detailgrad, Animationen und Texturen schon weit hübscheres gesehen. Auch tauchen derzeit noch sehr viele Elemente in der Spielwelt mehrfach auf, wie zum Beispiel immer wieder dieselben LKW-Wagenburgen, Minen und Gebäude. Da sich Defiance aber derzeit noch im Alpha-Status befindet, wird sich daran hoffentlich noch einiges ändern.

Schlachten der Zukunft

Spielerisch läuft dagegen schon vieles sehr flüssig. Es gibt immer genug zu tun und das Gaspedal unseres Quads, mit dem wir durch die Landschaft heizen, sowie der Abzug unserer Waffe kommen kaum zur Ruhe. Erstmals durften wir auch die Mehrspieler-Modi ausprobieren. Zunächst stürzten wir uns in das Open-World-PvP, auch »Shadow War« genannt. Dieses findet jederzeit in der eigentlichen Spielwelt statt. Ohne in eine Instanz wechseln zu müssen, können wir bequem per Menü einem Team beitreten. Statt unserer Solo-Questziele bekommen wir nun in einem »Domination«-ähnlichen Spielmodus Flaggenziele zum Erobern ausgewiesen. Außerdem werden wir für Spieler des gegnerischen Teams zum Abschuss frei gegeben. Solo-Spieler sind in der gleichen Welt davor geschützt.

Defiance : Defiance ermöglicht einen fließenden und Lobby-freien Übergang zwischen Solo-PvE-, PvP- und Koop-Erlebnis. Für einen der beiden PvP-Modi müssen wir nicht einmal die Spielwelt verlassen, der »Shadow War« tobt in der gleichen Welt wie der Rest des Spiels. Defiance ermöglicht einen fließenden und Lobby-freien Übergang zwischen Solo-PvE-, PvP- und Koop-Erlebnis. Für einen der beiden PvP-Modi müssen wir nicht einmal die Spielwelt verlassen, der »Shadow War« tobt in der gleichen Welt wie der Rest des Spiels.

Der PvP-Modus reguliert sich und sein Schlachtfeld dabei selber. Zu Beginn unserer Partie gibt es nur zwei Flaggenpunkte zum Halten, je mehr Spieler sich anschließen, desto mehr Flaggen kommen dazu, so dass wir später mit dutzenden Mit- und Gegenspielern zum Beispiel um fünf Kontrollpunkte kämpfen. Haben wir vom Hauen und Stechen genug, wechseln wir per Menü einfach wieder in den Solo-Modus zurück. Praktisch.

Freunde des klassischen Team-Deathmatchs kommen in Defiance aber auch auf ihre Kosten, diese Partien finden aber auf instanzierten Maps statt. Eine Lobby gibt es nicht, wir melden uns im laufenden Spiel entweder zu einer Zufallspartie und einer mit Freunden an und spielen solange normal weiter. Ist die Partie voll, werden wir automatisch aufs das Schlachtfeld geladen und los geht das schnelle Gemetzel für Zwischendurch.

Gemeinsam gegen Bossgegner

Defiance : Die Gruppen-Koop-Missionen enden wie aus Online-Rollenspielen gewohnt mit kniffligen und mehrstufigen Bosskämpfen. Die Gruppen-Koop-Missionen enden wie aus Online-Rollenspielen gewohnt mit kniffligen und mehrstufigen Bosskämpfen. Und wer lieber mit als gegen seine Freunde spielen möchte, für den gibt es noch separate Koop-Missionen, die mit Gruppen-Instanzen und Raids aus Online-Rollenspielen zu vergleichen sind. So kämpfen wir uns beispielsweise zu viert durch eine feindverseuchte Mine, in der wir unter Zeitdruck (Gas!) bestimmte Konsolen aktivieren oder Gegnerwellen überleben müssen. Am Ende wartet dann der obligatorische mehrstufige Bosskampf samt Horden von Trashmobs. Den Koop-Missionen treten wir genauso unkompliziert bei wie einem Team-Deathmatch.

Insgesamt gibt es also genug zu tun für Spieler, allerdings haben sich noch zu viele Missionen wiederholt und von der Story haben wir noch nichts mitbekommen. Defiance scheint für das Genre der Online-Shooter also eher ein kleiner Entwicklungsschritt zu werden. Aber wenn das Konzept mit der Serien-Verquickung über Jahre hinaus aufgehen sollte, dann ist das tatsächlich eine Evolution.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (34) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Dagobert89
Dagobert89
#1 | 18. Dez 2012, 19:09
Das Konzept Serie und Spiel zu verbinden klang schon damals Interresant hoffentlich bekommen sie das gut hin und vorallem hoffentlich ist es ne gute Sci-Fi Serie ^^

Dann noch ein fairer Ingame Shop ala GW2 und ich würde mir das Game bestimmt mal angucken.

EDIT: Und natürlich hässliche Aliens mit dicken Wummen beseitigen geht immer ^^
rate (23)  |  rate (2)
Avatar Domidragon
Domidragon
#2 | 18. Dez 2012, 19:24
Hm interessant. Spiele eigentlich keine mmos aber das werde ich mir sicher mal anschauen
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Apokalypse NOW
Apokalypse NOW
#3 | 18. Dez 2012, 19:25
Habs auf der Gamescom gespielt... Hat mich gar nciht begeistert eher abgeschreckt...
rate (7)  |  rate (9)
Avatar akrisious
akrisious
#4 | 18. Dez 2012, 19:35
Bin auch eher skeptisch.

Wobei ich mir wünsche, dass die Serie gut wird. Denn wirklich gute Sci-Fi-Serien sind leider rare :(
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Poolitzer
Poolitzer
#5 | 18. Dez 2012, 19:43
ich werds mir bestimmt mal anschaun. die serie interessiert mich nicht die bohne. aber ne mischung aus borderlands, planetside 2 und mmos hört sich sehr interessant an.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar thevorhaut
thevorhaut
#6 | 18. Dez 2012, 20:13
Ich hab grad gedacht das ist das spiel zu defiance - Unbeugsam mit Daniel craig
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Rune Drogan
Rune Drogan
#7 | 18. Dez 2012, 20:32
Zitat von Apokalypse NOW:
Habs auf der Gamescom gespielt... Hat mich gar nciht begeistert eher abgeschreckt...


Du bist aber kein wirklich aufmerksamer Spieler oder?! Auf der Gamescom haben sie nur die PVP-Arenen zum testen gehabt, der MMO-Anteil war nicht verfügbar.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Santa Claws
Santa Claws
#8 | 18. Dez 2012, 20:50
Hört sich alles ziemlich langweilig an.
rate (3)  |  rate (10)
Avatar Vegorion
Vegorion
#9 | 18. Dez 2012, 21:57
Also wenn die Serie kommt, wird sie natürlich erst einmal im englischen original ausgestrahlt

heißt aber nicht das man sie hier auf syfy einfach sehen kann, da wir hier ja syfy deutschland haben

Die Beeinflussung wird somit hauptsächlich bei den englischen Zuschauern eher umgesetzt.

Wir deutschen müssten erst einmal auf die Synchro warten. Vorteil haben hier auf jeden fall Leute die sich die serie im Original ansehen

Die Idee im allgemeinen finde ich gut und die Serie an sich hört sich auch nicht sehr schlecht an ;) nur das System an sich wird sicher nicht so reibungslos (international) funktionieren
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Keksus
Keksus
#10 | 18. Dez 2012, 22:03
Zitat von Dagobert89:
Das Konzept Serie und Spiel zu verbinden klang schon damals Interresant hoffentlich bekommen sie das gut hin und vorallem hoffentlich ist es ne gute Sci-Fi Serie ^^

Dann noch ein fairer Ingame Shop ala GW2 und ich würde mir das Game bestimmt mal angucken.

EDIT: Und natürlich hässliche Aliens mit dicken Wummen beseitigen geht immer ^^


Das wird nicht funktionieren, es sei denn das Spiel wird so offen wie EVE. Weil ansonsten sind Quests und ähnliches ja komplett vom Entwickler geschrieben.
rate (1)  |  rate (1)

Assassin's Creed Unity
39,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Dark Souls II - [PC]
19,99 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei amazon.de
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Defiance

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 02. April 2013
Publisher: Namco Bandai
Entwickler: Trion Worlds
Webseite: http://www.defiance.com/de/
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 281 von 5705 in: PC-Spiele
Platz 54 von 749 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 26 User   hinzufügen
Wunschliste: 7 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Defiance im Preisvergleich: 6 Angebote ab 3,99 €  Defiance im Preisvergleich: 6 Angebote ab 3,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten