Deponia - PC

Point & Click  |  Release: 27. Januar 2012  |   Publisher: Daedalic Entertainment
Seite 1 2   Fazit Wertung

Deponia im Test

Lucasarts´ Erben

Schrott, Müll, Abfall, Dreck, Unrat. Es gibt viele Worte um zu beschreiben, in welchem Umfeld das neue Adventure der Edna-Schöpfer spielt. Aber es gibt nur ein Wort, um Deponia selbst zu beschreiben: grandios!

Von Patrick Lück |

Datum: 20.01.2012


Zum Thema » Test-Video zu Deponia Kommentierte Spielszenen & Fazit » Harveys Neue Augen im Test Kleines Mädchen, große Psychose » Edna bricht aus im Test Der Test zum Genre-Geheimtipp Deponia ab 3,40 € bei Amazon.de Das stinkt doch zum Himmel! Müll und dessen Beseitigung stellen die Menschheit vor große Herausforderungen. Müllskandale wie in Neapel oder Demos gegen Zwischen- und Endlager atomarer Abfälle sind dabei nur die Spitze des Eisberges. Unkontrolliert wuchernde Mülldeponien in Megastädten wie dem philippinischen Manila dienen Tausenden armen Menschen als Wohn- und Versorgungsstätte. Im Jahre 2000 begrub nach heftigen Regenfällen ein kollabierender Müllberg über 200 dieser Müllsammler.

Für diese Menschen ist die erschreckende Dystopie, die das neue Adventure Deponia aufzeigt, schon längst Realität. Für sie ist ein Leben außerhalb des Abfalls in Wohlstand, Gesundheit und reiner Luft ebenso fern wie für den Anti-Helden und Bastler Rufus die weiße Wolkenstadt Elysium, die hoch oben am Himmel über dem für unbewohnbar gehaltenen Müll-Planeten Deponia schwebt. Während die Müllsammler Manilas aufgrund gesellschaftlicher Zwänge sowie Korruption und Unterdrückung wohl nie in die oberen Sphären menschlicher »Zivilisation« aufsteigen werden, hält auf Deponia der militaristischen Beamtenapparat Organon die Planetenbewohner davon ab, ihr Elysium zu erreichen.

Ausstattung und Kopierschutz

Deponia kommt für ca. 30 Euro in die Läden und bringt neben der Spiel-DVD noch weitere Extras mit: einmal die Audio-CD zum hervorragenden Soundtrack und zusätzlich zwei Poster. Ebenfalls erfreulich: Deponia verzichtet auf jegliche Kopierschutzmaßnahmen. Hoffentlich honorieren das die Spieler auch.

Für das Story-Dreieck aus dreckigem Planeten, elitärer Oberschicht sowie der Suche nach Erlösung standen in der Kulturgeschichte bereits unzählige Werke Pate: Von modernen Interpretationen wie Wall-E, Blade Runner, Metropolis oder Battle Angel Alita reicht die Palette über das Mittelalter (Die göttliche Komödie) bis zu antiken oder religiösen Erlösungsphantasien (Elysium, Zion, Walhall).

Liebevolle Optik

Die Hamburger Adventure-Spezialisten von Daedalic Entertainment ( Edna bricht aus , Harveys neue Augen ) mischen diesen Ansatz auf ihre Weise mit dem Humor à la Simpsons/Futurama und ihrem ganz eigenen Zeichentrick-Stil ( The Whispered World , A New Beginning ). Dazu zeichnen die Entwickler alle Hintergrundbilder und jede einzelne Stufe der aufwändig animierten Figuren per Hand. Sogar die Lippensynchronität beim Sprechen wird teilweise in Handarbeit nachjustiert. Ein großer Aufwand, der sich aber auszahlt. Ästhetisch wirkt Deponia dadurch wie aus einem Guss und zählt somit ohne Zweifel zu den hübschesten Adventures und 2D-Spielen unserer Zeit.

Toller Sound, tolle Sprecher

Unterstützt wird das hervorragende Art-Design auch durch die Tonspur. Im Hintergrund erklingen dynamisch je nach Spielsituation wunderschöne Melodien, von denen einige Stücke sogar auf echten Schrott-Teilen von der Müllhalde eingespielt wurden. Dazu überzeugen die ausgezeichneten Sprecher, die ihren Charakteren individuelle und charakteristische Klangfarben verleihen. Vom gemütlichen (um nicht zu sagen: faulen) Spreng-Meister, über die schnippische Ex-Freundin Toni bis zum selbstsüchtigen und kleinwüchsigen Wenzel passt die Wahl und Arbeit der Sprecher zur jeweiligen Figur.

Deponia : Es ist wohl der x-te der gescheiterten Fluchtversuche von Anti-Held Rufus. Diesmal versucht er sich mit einer an eine Rakete geketteten Kapsel auf einen der Hochbahn-Organon-Kreuzer zu schießen

Das Ziel
Es ist wohl der x-te der gescheiterten Fluchtversuche von Anti-Held Rufus. Diesmal versucht er sich mit einer an eine Rakete geketteten Kapsel auf einen der Hochbahn-Organon-Kreuzer zu schießen

Zwischen den Spielakten hat dann Daedalic-Mitgründer und Autoren-Mastermind (Edna, Harvey, Deponia) Jan Müller-Michaelis (genannt: »Poki«) seinen großen Auftritt. In der Tradition eines Chores aus der griechischen Tragödie begleitet er die Handlung zwischen den Kapiteln kommentierend mit musikalischen Einlagen in klassischer Singer-/Songwriter-Manier (d.h. nur mit Stimme und Gitarre). Von seinen hübschen Wortspielereien und verqueren Reimen können wir dabei gar nicht genug kriegen.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (70) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Loroner
Loroner
#1 | 20. Jan 2012, 16:16
Ist schon gekauft. Und dank des Preises erst Recht ;)
rate (29)  |  rate (2)
Avatar TenJuroShin
TenJuroShin
#2 | 20. Jan 2012, 16:17
Habs auch schon bestellt... warte nur auf amazon^^

Nachden genialen Titeln davor konnte hierbei auch nix mehr schiefgehen
rate (16)  |  rate (0)
Avatar XKL1
XKL1
#3 | 20. Jan 2012, 16:18
Sowas von gekauft!

Daedalic hat gesagt, dass dieses Projekt ein "All-in" von ihnen sei.

Ich drücke ihnen die Daumen!
rate (17)  |  rate (0)
Avatar SunlessDawn
SunlessDawn
#4 | 20. Jan 2012, 16:32
Extras die mager ausfallen? BEi welchem Spiel in der Standardausgabe gibt es denn heute noch Soundtracks oder Poster? Damit rechtfertigen andere Firmen einen Aufpreis zur Limited Edition!

Werds mir auf jeden Fall auch holen :)
rate (30)  |  rate (0)
Avatar mh0001
mh0001
#5 | 20. Jan 2012, 16:33
Es ist Daedalic wirklich zu wünschen, dass es sich gut verkauft. Ich werd es mir auch zulegen, obwohl ich eigtl. weniger Fan von comichaften und lustigen Adventures bin, aber wenn sie dann schon derartig gut gemacht sind, sind sie dennoch Pflicht. :)
Mit Last Chronicles of Zerzura von den BM2+3-Machern, Memento Mori 2 sowie dem neuen Sherlock Holmes und Geheimakte 3 steht ja demnächst auch wieder etwas für meine Zielgruppe an. :))
rate (5)  |  rate (0)
Avatar C64
C64
#6 | 20. Jan 2012, 16:40
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar C64
C64
#7 | 20. Jan 2012, 16:43
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Ty
Ty
#8 | 20. Jan 2012, 16:47
"The Whispered World, Harveys neue Augen oder jetzt Deponia können in meinen Augen locker mit dem großen Dreigestirn von Monkey Island 2, Indy 4 und Day of the Tentacle konkurrieren."

Find ich auch. Denn abgesehen vom Originalitätsbonus und vielleicht einer gewissen Verspieltheit und Entdeckerfreude sind die alten Adventures gar nicht so unglaublich großartig. Sie sind einfach das, was mit den gegebenen Zutaten möglich war. Und das geht heute auch noch.
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Patrick C. Lueck
Patrick C. Lueck
#9 | 20. Jan 2012, 16:49
Zitat von SunlessDawn:
Extras die mager ausfallen? BEi welchem Spiel in der Standardausgabe gibt es denn heute noch Soundtracks oder Poster? Damit rechtfertigen andere Firmen einen Aufpreis zur Limited Edition!


Die Extras im Wertungskasten beziehen sich ausschließlich auf InGame-Extras wie separate Minispielchen, Entwickler-Kommentare, Easter-Eggs, etc.. Also alles, was die Spielzeit innerhalb des Spiels verlängert oder bereichert. Sonst könnte man ja durch reichhaltige Sticker- oder Pin-Beilagen die Wertung in die Höhe treiben...^^
rate (10)  |  rate (0)
Avatar SunlessDawn
SunlessDawn
#10 | 20. Jan 2012, 16:55
Zitat von Patrick C. Lueck:


Die Extras im Wertungskasten beziehen sich ausschließlich auf InGame-Extras wie separate Minispielchen, Entwickler-Kommentare, Easter-Eggs, etc.. Also alles, was die Spielzeit innerhalb des Spiels verlängert oder bereichert. Sonst könnte man ja durch reichhaltige Sticker- oder Pin-Beilagen die Wertung in die Höhe treiben...^^


Ah, danke das war mir so nicht klar :)
rate (7)  |  rate (0)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION

Details zu Deponia

Plattform: PC (PS3)
Genre Adventure
Untergenre: Point & Click
Release D: 27. Januar 2012
Publisher: Daedalic Entertainment
Entwickler: Daedalic Entertainment
Webseite: http://www.daedalic.de/Game/De...
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 604 von 5762 in: PC-Spiele
Platz 14 von 306 in: PC-Spiele | Adventure | Point & Click
 
Lesertests: 3 Einträge
Spielesammlung: 162 User   hinzufügen
Wunschliste: 20 User   hinzufügen
Deponia im Preisvergleich: 13 Angebote ab 4,99 €  Deponia im Preisvergleich: 13 Angebote ab 4,99 €
 
GameStar >  PC-Spiele  > Deponia > Test
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten