Destiny : Analysten gehen beim Shooter Destiny von bis zu 15 Millionen verkauften Exemplaren aus. Analysten gehen beim Shooter Destiny von bis zu 15 Millionen verkauften Exemplaren aus.

Der Shooter Destiny von dem Entwickler Bungie wird es auf zehn bis fünfzehn Millionen verkaufte Exemplare bringen. Das geht zumindest aus einer aktuellen Schätzung des Analysten Doug Creutz von Cowen Research hervor.

Creutz räumt Destiny gegenüber dem Magazin VentureBeat sogar sehr gute Chancen ein, den Titel des meistverkauften Spiel des Jahres zu erringen. Er geht von einem geschätzten Umsatz in Höhe von 600 bis 900 Millionen Dollar aus.

Seine Prognose basiert unter anderem auf den bisher vorliegenden Vorbestellerzahlen. Zudem stützt er sich auf statistische Daten sowohl von dem Händler Amazon als auch der NPD Group. Die Ergebnisse werden dann in einem sogenannten »Ordometer« festgehalten und entsprechend gemessen. Laut Creutz hat Destiny derzeit die höchste Ordometer-Wertung der vergangenen vier Jahre und könnte sogar den Shooter Call of Duty: Advanced Warfare überbieten, dem die Analysten ebenfalls einen großen Verkaufserfolg voraussagen.

Der Release von Destiny ist derzeit für den 9. September 2014 auf der PlayStaton 3, PlayStation 4, Xbox 360 sowie der Xbox One geplant.

» Die Vorschau von Destiny auf GameStar.de lesen

Bild 1 von 243
« zurück | weiter »
Destiny
Mit einem Drei-Mann-Feuerteam machen besonders die heroischen Strikes jede Menge Laune.