Destiny - PC
Ego-Shooter  |  Entwicklung eingestellt  |   Publisher: Activision Blizzard
Seite 1 2 3 4 5

Destiny Guide - Klassen-Guide: Tipps zu Skills, Stats & Ausrüstung

In diesem Guide zu Destiny werden die einzelnen Klassen, deren Spielweise, Klassenausrüstung, Bewegungsfähigkeiten und die Statistik Verbesserungen erklärt.

Von GameStar-Team |

Datum: 10.09.2014 | zuletzt geändert: 10.09.2014, 14:14 Uhr


In Destiny hat der Spieler die Wahl zwischen drei Klassen: Titan, Hunter und Warlock. Jede dieser Klassen steht für eine spezielle Spielweise und bietet 2 Unterklassen, mit welchen sich der Spieler weiter spezialisieren kann.

Man hat zu Beginn nur Zugriff auf eine der beiden Unterklassen und schaltet die zweite im weiteren Spielverlauf frei, doch selbst innerhalb der einzelnen Unterklassen muss man Entscheidungen treffen, die den weiteren Verlauf mitbestimmen.

» Mehr Guides und Tipps auf dem Youtube-Kanal TheLiquidDuck

Jede Unterklasse verfügt über

  • eine einzigartige Granate
  • Bewegungsfähigkeit
  • Super- und Nahkampffähigkeit
  • zwei Talentbäume für Stats
  • einen Talentbaum, der sich auf die passiven Boni zur Verbesserung der Synergie zwischen den Fähigkeiten fokussiert
  • einen finalen Spezial-Talentbaum, mit einigen sehr interessanten und mächtigen Fähigkeiten

Einige Verbesserungen sind kumulativ, bei anderen muss man wiederum zwischen zwei Optionen wählen. Man kann jederzeit zwischen den Verbesserungen hin und her wechseln, um sich auf das Team und die Ausrüstung abzustimmen.

Guide zu Destiny: Die Klassen

Titan

Fühlt man sich mit schwerer Rüstung, hohem Schaden und spektakulären Fähigkeiten zu Hause, dann ist der Titan die optimale Klasse. Er ist Destinys Nahkampfspezialist und versteht sich als Krieger- oder Tank-Klasse.

Als Titan ist man der zähste Spieler auf dem Schlachtfeld, kann viel Schaden einstecken und sich ins Zentrum des Kampfgeschehens begeben. Dies macht den Titan zu einer idealen Klasse für Spieler, die gern Nahkampfwaffen oder Waffen mit kurzer Reichweite, (wie Schrotflinten) einsetzen.

Titans haben schwerere Rüstungen als die anderen Klassen und können große Mengen an Schaden austeilen. Ob man sich auf Überlebensfähigkeit, Schaden oder auf einen Mix aus beidem spezialisiert, bleibt ganz dem Spieler überlassen.

Hunter

Legt man viel Wert auf Beweglichkeit, Präzisionsschüsse und massiven kritischen Schaden, dann ist der Hunter genau das Richtige.

Der Hunter ist die beweglichste Klasse in Destiny und ist im klassischen Sinne der Rogue/Schurke in einem MMO. Seine Spezialität sind damit kritische Treffer und hoher Schaden.

Spielt man den Hunter, liegt die Aufgabe darin, eine gute Balance zwischen Überlebensfähigkeit und Wenigkeit zu finden. Der Hunter kann zwar bedeutend weniger Schaden einstecken als der Titan und hat auch nur wenige Optionen zur Lebensregeneration oder Abwehr, hält hingegen aber mehr aus als der Warlock und ist um einiges schneller unterwegs, als seine Mitstreiter.

Die Zerbrechlichkeit des Hunters gleicht er durch seine Geschwindigkeit und seine Doppelsprung-Fähigkeit aus. Feinde erledigt er am liebsten aus der Distanz. Ganz gleich, ob man sich als Scharfschütze in der Entfernung positioniert oder mit risikoreichen, aber sehr effektiven Nahkampf-Techniken sein Glück versucht, benötigt man stets einen kühlen Kopf und sollte sich seiner Sache sicher sein.

Warlock

Nimmt man an einem Kampf lieber aus der zweiten Reihe teil und will trotzdem noch ordentlich Schaden austeilen, so sollte man sich den Warlock genauer anschauen.

Der Warlock ist eine sehr zerbrechliche Klasse und kann keinesfalls an der Front überleben, allerdings kann er dafür umso mehr austeilen. Im klassischen Sinne ist der Warlock der Magier und damit die Klasse mit dem höchsten Schadenspotenzial.

Das Spielen als Warlock benötigt viel Geschick und Vorsicht, um möglichst wenig Schaden zu erleiden. Der Warlock hat zwar deutlich leichtere Rüstung als der Titan und ist auch bei weitem nicht so beweglich wie der Hunter, doch ein guter Warlock-Spieler weiß genau, wie er den Gefahren aus dem Weg geht und seine Angriffe sicher platziert. Als Warlock trägt man die Verantwortung, seine Kräfte gut überlegt einzusetzen.

Im Koop-Modus ist der Warlock derjenige, der den meisten Schaden der Gruppe austeilt. Da er nicht so beweglich wie der Hunter oder so zäh wie der Titan ist, liegt es an diesen Klassen, ihren Trumpf zu beschützen und aus dem direkten Kampf heraus zu halten!

0 von 1 Leser fanden diesen Guide hilfreich

Beitrag bewerten

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Ja Nein

Inhaltsverzeichnis

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Plus
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar dest1ny49
dest1ny49
#1 | 11. Sep 2014, 01:16
Ich habe in der Alpha und Beta alle Klassen durchprobiert und die Überlegenheit der TITAN-Klasse ist in der Praxis so nicht vorhanden wie in den Klassenbeschreibungen. Die Rüstung ist ziemlich stark, aber die Regeneration nach Treffern zu langsam um direkt an der Front zu überleben. Leider sind aber seine starken Attacken nur im absoluten Nahkampf nutzbar.

Der HUNTER ist von Anfang an sehr stark im Fernkampf, bekommt sehr zeitig ein Snipergewehr, kann aber nicht sehr weit springen, kommt so nicht ohne weiteres überall hin. Die Rüstung ist nicht sehr stark, Regeneration sehr langsam.

Der WARLOCK ist ganz am Anfang etwas schwer zu spielen, ist im Nahkampf etwas schwach und hat für den Fernkampf nicht die optimalen Waffen - man bekommt zuerst nur Sturmgewehr und Schrotflinte. ABER sobald man ein Sniper oder Scoutgewehr (Loot) findet oder kaufen kann geht es steil bergauf und wenn dann erst die Sprung/Gleitfähigkeit verbessert ist kommt man auch über relativ große Abgründe hinweg fast überall hin.
Die extrem schnelle Regeneration macht dann auch Nahkampf sehr gut möglich, man muss nur Hit & Run-Manöver einsetzen, kurz in Deckung und man ist wieder voll fit. Die Spezialfähigkeiten werden auch immer tödlicher und sind im Nahkampf UND auf etwas Entfernung nutzbar.

FAZIT: ab etwa Level 5 wird der WARLOCK extrem stark und ist meiner Meinung nach dann die vielseitigste Klasse ABER am erfolgreichsten wird immer ein TEAM aus allen drei Klassen sein, es macht also durchaus Sinn die Klasse mit den Kumpels abzugleichen, es schadet auch nicht von jeder Klasse einen Kämpfer zu haben und dann je nach Bedarf zu wählen. Die Missionen machen auch beim dritten Durchspielen noch Spass.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar 4K.Demo
4K.Demo
#2 | 20. Sep 2014, 03:30
Naja, ich spiele Warlock und habe auch in der Beta Hunter gespielt.

Der Warlock ist im Raid nix anderes als ein "Ankh". Also ein Notrezz falls man mal wipet. Viele die den Raid schon down haben nutzen nur EINEN Warlock. 3 Titans 2 Hunters und 1 Warlock

Eben für leute interessant die nur Raiden wollen.

Im PvP spiele ich als WL nur Sonne. Feuerschild, mass Granaten und Co sind richtig böse.

Denoch habe ich in der Beta einen Hunter gespielt und fand den um längen besser. Werde wohl bald mal einen Hunter hochspielen.
Titan mit Def Build ist aber auch der Hammer. Das Schild ist klasse und bringt sehr viele Buffs für die Gruppe!

Wünsch euch noch viel spass mit dem Spiel.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Grobsen
Grobsen
#3 | 15. Sep 2015, 14:30
Wie sinnfrei ist dieser Guide bitte? Einfach alles auflisten, was ohnehin im Spiel steht. Wo genau sind hier die Tipps? Ein "richtig kombiniert" könnt ihr euch sparen, wenn ihr danach nicht schreibt, was genau richtig kombiniert wäre.

Ich halte mich ja echt mit Kommentaren hier zurück, aber über so etwas wie hier ärgere ich mich einfach nur maßlos.
rate (2)  |  rate (0)
1

Details zu Destiny

Cover zu Destiny
Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: Entwicklung eingestellt
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Bungie Studios
Webseite: www.destinythegame.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 218 von 6757 in: PC-Spiele
Platz 32 von 867 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Wunschliste: 24 User   hinzufügen
Destiny ab 3,31 € im Preisvergleich  Destiny ab 3,31 € im Preisvergleich  |  Destiny ab 3,89 € bei Amazon.de  Destiny ab 3,89 € bei Amazon.de
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten