Die Sims 3: Late Night - PC

Lebenssimulation  |  Release: 28. Oktober 2010  |   Publisher: Electronic Arts
Seite 1 2   Fazit Wertung

Die Sims 3: Late Night im Test

Invasion der Kuschelvampire

Das dritte Addon zu Die Sims 3 bringt zurück, was Sims-2-Spieler schon aus Nightlife kennen: Clubs, Dates, Partys und Vampire. Obendrein tummeln sich mit Late Night Stars in der Sims-Welt.

Von Christian Schmidt |

Datum: 08.11.2010


Zum Thema » Themengalerie Wie werde ich zum Vampir? Die Sims 3: Late Night ab 24,24 € bei Amazon.de Wer das Showbusiness nur halb so gut kennt wie wir GameStar-Redakteure, der weiß: ein glamouröser Name ist die halbe Miete auf dem Weg zum Ruhm. Einem »Fabian Siegismund« zum Beispiel ist die TV-Karriere praktisch in die Wiege gelegt, während ein »Christian Schmidt« gut daran tut, sich mit einem Schreibtischjob zu bescheiden.

In diesem Bewusstsein schicken wir unsere Sims schon mal mit klaren Anlagen in Late Night , das neue, dritte Addon zu Die Sims 3 , in dem sie nun auch zu veritablen Showstars aufsteigen dürfen. Unserem struppigen El Toro Tasso bleibt schon namensmäßig keine andere Wahl, als eine Band zu gründen, seine rosastrahlende Mitbewohnerin Vanilla Mascarpone wird ohne Zweifel die Zierde jedes Filmplakats. Für Vanillas Verlobten dagegen fällt uns kein besserer Name ein als Schmonzo; und weil das allenfalls für halbseidene Videoproduktionen taugt (die es im familienfreundlichen Die Sims natürlich nicht gibt), darf er sein Geld in Zukunft mit der einzigen neuen Fertigkeit aus Late Night verdienen: als Cocktail-Mixer.

Bug-Warnung!

Die Sims 3: Late Night führt als neues Spielelement Aufzüge ein. Die leiden unter massiven Bugs, die bis zu Unspielbarkeit führen können. In unseren Testpartien kam es regelmäßig vor, dass Aufzüge unbenutzbar wurden. Da Aufzüge der einzige Weg aus Hochhäusern sind, bedeutet das, dass Sims unrettbar eingesperrt sein können (siehe Bilderstrecke unten). Besonders schlimm ist das, wenn der Aufzug der eigenen Wohnanlage einfriert. In dem Fall wird das Weiterspielen unmöglich, weil die Sims die eigene Wohnung nicht mehr betreten und verlassen können ...

... Vorbeugend hilft es, statt einer Luxuswohnung im Apartmentblock ein normales Haus ohne Aufzug als Wohnstätte auszuwählen. Das bedeutet aber, auf eines der neuen Spielelemente zu verzichten. Wenn ein Sim in einem fremden Haus (z.B. einen Club) feststeckt, hilft diese Notlösung: Öffnen Sie mit der Tastenkombination STRG + Shift + C die Cheatkonsole und tippen Sie »resetsim X Y« ein, wobei X für den Vor- und Y für den Nachnamen des Sims steht. Das teleportiert ihn zurück nach Hause.

Nicht nur in Aufzügen, auch in Sperrbereichen vor Clubs können Sims rettungslos steckenbleiben. Zudem stürzte Late Night im Test alle paar Stunden ab und warf uns zurück auf den Desktop. Weil diese Probleme den Spielspaß massiv beeinträchtigen, ziehen wir 10 Punkte von der Gesamtwertung ab und raten nachdrücklich dazu, vor dem Kauf des Addons auf einen Patch zu warten.

Die Sims 3: Late Night : Unser Sim will aus dem Club nach Hause, aber es geht nicht: Der Aufzug reagiert nicht. Weil der Club inzwischen geschlossen hat, wurde der Aufzug vollends gesperrt. Wir sitzen fest.

Aufzug-Bug #1
Unser Sim will aus dem Club nach Hause, aber es geht nicht: Der Aufzug reagiert nicht. Weil der Club inzwischen geschlossen hat, wurde der Aufzug vollends gesperrt. Wir sitzen fest.

Mixen, Jammen, Schauspielern

Ganz richtig ist das mit dem Cocktail-Mixen als einzige neue Fertigkeit nicht, denn tatsächlich können Sims mit Late Night nun auch Schlagzeug, Klavier und Bass meistern. Das sind aber kaum mehr als Varianten der Gitarre. Bleiben also doch nur die Drinks als eigenständige Herausforderung. Mit zunehmendem Talent lassen die Sims nicht nur immer kunstvoller den Shaker kreiseln, sondern erstellen auch selbstkreierte Cocktails und Wässerchen, die nützliche Eigenschaften besitzen. Etwa einen Romantik-Trunk, der bei Anbandelungsversuchen Wunder wirkt.

Die Karriere-Neuerungen bleiben in Late Night zwar nominell dürftig, in der Praxis öffnen sich aber abseits der institutionalisierten Jobs frische Wege zum Bargeld. Mit genügend Mischmeisterschaft lässt sich als freischaffender Barkeeper in angesagten Clubs eine Menge, nun ja, Trinkgeld schaufeln. Genauso bekommen Musiker ohne Karriere-Korsett die Möglichkeit, mit talentierten Sim-Kollegen eine Band zu gründen und durch Auftritte Kies zu kassieren – quasi die Luxus-Variante des Um-Trinkgeld-Spielens. Beides fordert durchaus Einsatz und passt vor allem gut zum nächtlichen Leben als Vampir. Der einzige »richtige« neue Beruf ist in Late Night das Filmgeschäft. Immerhin spaltet sich die Laufbahn später zwischen Regie und Schauspiel auf.

Als Grupp' in den Club

Der eigentliche Fokus von Late Night liegt nicht unbedingt in zusätzlichen Standardelementen, sondern in Alternativen zum bisherigen Lebensalltag. Dabei spielt das Nachleben natürlich eine Rolle, birgt für Spieler von Die Sims 2: Nightlife aber weder sonderliche Überraschungen noch Herausforderungen. Zwar darf man nun Gruppen gründen, indem man andere Sims formlos anruft oder anquatscht und dann gemeinsam um die Häuser zieht. Das bewirkt aber lediglich, dass die Kumpels automatisch mehr oder weniger beisammen bleiben und sich gegenseitig zu Schabernack überreden können.

Die Sims 3: Late Night - PC-Testversion

So bringen wir zum Beispiel Vanilla dazu, El Toro zu küssen, was Schmonzo an die Decke treibt. Wenn sich alle prächtig amüsieren, gibt’s einen Launebonus. Aber außer dem (nicht zu verachtenden) Alles-mal-ausprobieren-Faktor fehlt dem Nachtleben eine langfristige Motivation, und so integriert es sich vor allem als Alternative zur Kontaktpflege in die Funktionspalette von Die Sims 3.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (13) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Azze
Azze
#1 | 08. Nov 2010, 18:37
kein Anspruch, keine Langzeitmotivation, kein Sinn - ein echtes Sims3 Addon.
Frage mich warum das sowenig Punkte bekommt. Macht doch alles goldrichtig was sich der SimSpieler wünscht. Geld rausschmeissen fürs Puppentheater
rate (1)  |  rate (15)
Avatar sirsims
sirsims
#2 | 08. Nov 2010, 18:47
Zitat von Azze:
kein Anspruch, keine Langzeitmotivation, kein Sinn - ein echtes Sims3 Addon.


Bin froh, dass du eine "3" hinter das Wörtchen "Sims" gesetzt hast. Frühere Sims Addons waren nämlich teilweise wirklich großartig, aber nun will selbst ich als langjähriger Fan der Serie, irgendwie nicht in den dritten Teil hinein finden...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Sir Hurl
Sir Hurl
#3 | 08. Nov 2010, 19:10
Ich habe mir Sims 3 gekauft, weil ich mal wieder ein eigenes Häuschen bauen, einrichten und beleben wollte.
Dazu habe ich mir das AddOn "Reiseabenteuer" gegönnt, was ich sehr unterhaltsam fand. Zudem macht es mir einfach Spaß mein Sim-Arbeitszimmer, welches vertäfelt und im englischen Stil gehalten ist, mit Karten, Artefakten und Mitbringsel aus aller Welt zu schmücken. Zudem muss mein Sim nicht arbeiten gehen, da ich ihn schreiben lasse und er durch seine Bücher genug verdient. Außerdem wird man recht schnell reich, wenn man auf Schatzsuche geht.

Sims 3 hat meiner Meinung nach schon seine Reize. Ich würde mir aber auch keine weiteren AddOns besorgen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar McCoother
McCoother
#4 | 08. Nov 2010, 22:16
Jaja, aber sich über die Sims Addons beschweren, aber sich jedes Jahr ein neues Cod kaufen..
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Luxanna
Luxanna
#5 | 09. Nov 2010, 00:09
Jedem sein/ihr Spiel.

Was mich viel mehr irritiert bzw. ärgert ist, das das Addon schon knapp 2 Wochen raus ist und jetzt erst Gamestar ankommt mit sowas.
Ich meine die Presse kriegt immer vorab ne Version, und wenn es mal ned so ist dann spätestens zum Releasetag.
Ich hatte nach 2 Stunden spielen schon genug von den Bugs.
Würd gern wissen warum GS das jetzt raushaut.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Philibilli
Philibilli
#6 | 09. Nov 2010, 00:45
Sehr unterhaltsam geschrieben, Christian!
Ich habe besonders herzlich bei der Aufzug-Bildergeschichte lachen müssen...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar modercol
modercol
#7 | 09. Nov 2010, 18:35
Zitat von Azze:
kein Anspruch, keine Langzeitmotivation, kein Sinn - ein echtes Sims3 Addon.
Frage mich warum das sowenig Punkte bekommt. Macht doch alles goldrichtig was sich der SimSpieler wünscht. Geld rausschmeissen fürs Puppentheater

Wahrscheinlich noch nicht mal gespielt oder? Einfach nur mal wieder die eigenen Vorurteile gegenüber EA raushaun und gut is.
Zitat von Luxanna:
Jedem sein/ihr Spiel.

Was mich viel mehr irritiert bzw. ärgert ist, das das Addon schon knapp 2 Wochen raus ist und jetzt erst Gamestar ankommt mit sowas.
Ich meine die Presse kriegt immer vorab ne Version, und wenn es mal ned so ist dann spätestens zum Releasetag.
Ich hatte nach 2 Stunden spielen schon genug von den Bugs.
Würd gern wissen warum GS das jetzt raushaut.

Ich hatte bist jetzt noch keinen einzigen Bug, weder im Aufzug noch im "Sperrbereich", obwohl ich beide oft benutze.

Außerdem find ich Late Night auch deswegen gut, weils ein paar Element aus "Sims Megastar" mit einbringt, dass war eines meiner Favoriten im ersten Sims-Teil, da wünsch ich mir unbedingt nochmal eine Neuauflage des Addons.
Was mich aber nervt ist, dass ich einfach kein Platz für diese riesen Hochäuser in meiner Stadt habe, kp wo ich die hin tun soll.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Friday
Friday
#8 | 09. Nov 2010, 20:41
Ich würd echt gerne mal wissen wie viel leute hier wirklich sims 3 selbst getestet haben, den aufzugsbug muss man nicht in einem 30 sekunden-video zur schau stellen, ein bild reicht. zudem hatte ich wie schon der schreiber des vorherigen kommentars keinen einzigen bug.

ich weiß nicht wie gamestar so einen provokativen artikel schreiben kann.

mal zu der bewertung: -hässliches textur nachladen- hatte ich noch nie obwohl ich mit einem laptop spiele. (texturen werden zwar geladen, aber das geht bei mir schneller als die kamera schwenkt)

-keine gesprochenen erklärtexte- dazu sei gesagt, es ist ein addon, was willst du da erklären? es gibt ein tutorial, zig texte eine anleitung usw. gesprochene erklärtexte würde die stimmung von sims zerstören.

-kaum Herausforderungen- -staraufstieg zu simpel- das addon ist lediglich für die nachtaktivitäten der sims ausgelegt, herausforderungen haben hier nichts zu suchen, da diese schon im original vertreten ist. zugegeben der staraufstieg ist zu einfach, kontakte sind in sims wichtiger als können.

-bugs- ja käfersammlung stört mich auch in die sims 3, aber deswegen das addon zu verurteilen, schlimm schlimm....

-kamerasteuerung- -aufzug-bug- die kamerasteuerung hat sich zu den vorgängern nicht geändert, bei hohen häusern ist ein mauspad nicht empfehlenswert. Die aufzugkäfer hab ich bisher noch nicht entdeckt.

-zielsetzungen- -etwas dünn- ja, das world adventures add on kann es nicht überbieten an inhalten.

-wegfindung- -gruppen-interaktionen- weiß nicht genau was mit wegfindung gemeint ist, manchmal findet mein sim nach der nachttour auch nicht mehr heim.... naja hier kann man mich ja verbessern

-sternzeichen- es gibt ein ziemlich breites spektrum an leuten die sims spielen, ein sternzeichen ist nur ein weiteres kleines gimmick

-neuigkeitswert- sims 3 late night nutzt sich im vergleich zu world adventures nicht ab, in world adventures können dungeons nicht wiederholt werden. in late night wird ein eigentändiges nachtleben integriert.

-kein tiefgang- braucht ein addon auch nicht, sims 3 ist sehr komplex, ich kann diesen punkt zwar falsch interpretieren, aber sims ist im allgemeinen eine sehr präzise lebenssimulation. vermutlich auch das einzigste spiel, dass man wirklich endlos spielen kann und nach mehreren spielstunden immer noch neue dinge entdeckt.

mein ewiger langer kommentar will sich nur etwas über diesen artikel auslassen. ich bin noch immer völlig geschockt, dass mein zwei wochen altes spiel einen alles zerstörenden bug besitzt den ich noch nicht gefunden habe.

so, wer nun diese zeilen zerreisen will, viel spaß
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Christian Schmidt
Christian Schmidt
#9 | 09. Nov 2010, 23:53
Zitat von Friday:
...


Danke für deinen ausführlichen Kommentar! Nur kurz zum Aufzug-Bug: Es ist natürlich erfreulich, wenn er bei dir nicht auftritt. Aber dass es ihn gibt und wie stark er das Spiel beeinträchtigt, dafür ist das Video der Beleg. Natürlich "muss" man kein Video dazu aufnehmen, aber da du ja recht deutlich anzweifelst, dass es den Bug überhaupt gibt, scheint das Video doch nicht ganz ohne Wert zu sein.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Jonny_Sd
Jonny_Sd
#10 | 26. Dez 2010, 18:01
Der Sim kann sehrwohl noch aus dem Gebäude kommen: Teleportieren.
Das kann der Sim indem er Stundenlang meditiert (Wenn er die Fähigkeit Kampfkünste beherrscht, mit Linksklick auf den Sim und `Meditieren`)
Oder man öffnet das Cheatfenster: Shift+Strg+C und gibt ein: ´testingcheatsenabled true´ Dann kann man mit Shift+Rechts-oder Linksklick auf eine beliebige Stelle klicken und wählt dort dann: Hierher teleportieren!!!!!!!
Ich hoffe ich konnte euch helfen;)
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION

Details zu Die Sims 3: Late Night

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Lebenssimulation
Release D: 28. Oktober 2010
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Maxis Software
Webseite: http://www.diesims3.de
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1873 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 18 von 63 in: PC-Spiele | Strategie | Lebenssimulation
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 82 User   hinzufügen
Wunschliste: 6 User   hinzufügen
Die Sims 3: Late Night im Preisvergleich: 3 Angebote ab 7,99 €  Die Sims 3: Late Night im Preisvergleich: 3 Angebote ab 7,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten