DiRT Showdown - PC

Rennspiel  |  Release: 24. Mai 2012  |   Publisher: Codemasters
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

DiRT Showdown im Test

Der Horror einer jeden Kfz-Versicherung

PC-Test zu DiRT Showdown: Schluss mit Rallye, jetzt wird geschrottet. In Codemasters’ brachialem Arcade-Ableger gibt es nur eine Regel: keine Regeln. Und das macht überraschend viel Spaß.

Von Daniel Matschijewsky |

Datum: 24.05.2012


Zum Thema » Test-Video zu DiRT Showdown Kommentierte Spielszenen & Fazit » Von McRae bis DiRT Die Colin-McRae-Serie » Mehr Videos zu Showdown Massig Gameplay-Szenen zum Spiel Fun- und Action-Rennspiele sind tot! So scheint es zumindest. Doch nun versuchen sich die Rennspiel-Spezialisten von Codemasters daran, der Spaß-Raserei neues Leben einzuhauchen. Ausgerechnet die namhafte Dirt-Serie soll dafür herhalten: Statt ernsthafter Rallye nun also plumpe Drauffahr-Action? Nicht ganz, denn neben Crash-Veranstaltungen nach amerikanischem Vorbild zählen in Dirt Showdown auch Stil und Können am Steuer. Ob es Codemasters schafft, mit dieser Mischung an die Erfolge von Flatout , Destruction Derby und Co. anzuknüpfen?

Steam
Beim ersten Spielstart müssen Sie Dirt Showdown über Valves Online-Plattform Steam aktivieren. Danach lässt sich das Programm auch im Offline-Modus spielen und auf beliebig vielen Rechnern installieren. Einmal mit Ihrem Konto verknüpft, ist ein Weiterverkauf aber nicht mehr möglich.

Die Karriere: umfangreich, aber identitätslos

Das Herzstück von Dirt Showdown ist die so genannte Showdown Tour, eine Ansammlung von 52 Rennevents, aufgeteilt in vier Serien, die wir nacheinander durchlaufen. Die Auswahl der einzelnen Veranstaltungen erfolgt dabei aus einem cool gestalteten Menü heraus - typisch Codemasters eben.

DiRT Showdown
Nächstenliebe war gestern, zumindest in Dirt Showdown. Beim Destruction Derby zerlegen wir die Kontrahenten durch gezielte Rammattacken.

Allerdings haben die Entwickler vergessen, dem Spieler Persönlichkeit zu geben oder die Fahrer entsprechend zu präsentieren (immerhin treten wir auch mal gegen Größen wie Ken Block an). So bekommen wir die Raser-Promis weder zu Gesicht, noch wird in der Kampagne eine Geschichte erzählt. Stattdessen reiht das Spiel die Rennen kommentarlos aneinander.

Die Rennmodi: mehr Abwechslung geht kaum

Wo Showdown in der Präsentation der Karriere noch mit Anfahrschwierigkeiten kämpft, gibt das Spiel auf der Piste so richtig Vollgas. Das hat Showdown vor allem seinen zehn enorm abwechslungsreichen Modi zu verdanken.

So gibt es einige kreativ gestaltete Abwandlungen der Gymkhana-Rennen aus Dirt 3 , die nun »Hoonigan« heißen und in denen wir unter Zeitdruck gegen Gymkhana-Größen antreten, einen eng angelegten Parcours durchfahren und vorgegebene Tricks absolvieren. So durchbrechen wir mit einem Affenzahn aufgestellte Schaumstoff-Barrieren, schlittern um enge Kurven, springen über Schanzen und umrunden mit haarsträubenden Drifts eine Laterne nach der anderen.

DiRT Showdown : Klassisches Destruction Derby. Mit dem Unterschied, dass wir hier auf einer erhöhten Plattform herum kurven und unsere Gegner über die Kante schubsen müssen. Mehr Schadenfreude geht nicht.

Knock Out
Klassisches Destruction Derby. Mit dem Unterschied, dass wir hier auf einer erhöhten Plattform herum kurven und unsere Gegner über die Kante schubsen müssen. Mehr Schadenfreude geht nicht.

In »Smash Hunter« geht es hingegen darum, die eben erwähnten Schaumstoff-Schilder zu zerdeppern, und zwar immer fünf einer vorgegebenen Farbe. Sehr spaßig und vor allem sehr herausfordernd. Denn wer die falsche Farbe erwischt, der wird disqualifiziert.

Das Streckendesign steht den kreativen Aufgaben in nichts nach. So brettern wir etwa durch einen Stadtkurs in Tokyo, schlittern über den rutschigen Schnee in Colorado, wirbeln in der Wüste Nevadas Sand auf oder versinken im Matsch des regnerischen Michigan. Für zusätzliche Abwechslung sorgen unterschiedliche Tageszeiten. Typisch für die Dirt-Serie haben wir uns aber schnell am Gezeigten satt gesehen, denn die Auswahl an Pisten fällt vergleichsweise mau aus.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (72) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar cushycrux
cushycrux
#1 | 24. Mai 2012, 12:07
Zielgruppe 6-12 Jahre? Ja dann ist das sicher ein tolles Game. *An Colin denk* - *Abwend*
rate (19)  |  rate (47)
Avatar outofcontrol84
outofcontrol84
#2 | 24. Mai 2012, 12:12
Zitat von cushycrux:
Zielgruppe 6-12 Jahre? Ja dann ist das sicher ein tolles Game. *An Colin denk* - *Abwend*


Vielleicht gibt es ja ein paar Mods für dich wo dann bei einem Zusammenstoß der Fahrer durch die Windschutzscheibe rast und sich mit Gore-Effekten das Genick bricht, damit es etwas "erwachsener" aussieht. :ugly:
rate (40)  |  rate (20)
Avatar REDxFROG
REDxFROG
#3 | 24. Mai 2012, 12:15
85/100? Das glaubt kein Mensch.

Ich werde mich künftig noch selbst davon überzeugen, dann weiß ich ja so langsam was ich von diesen Wertungen halten soll. :D

Die Demo war mir keine 30/100 wert, selbst mit surround gaming und 5.1 surround um die Ohren war es kein Spassmacher, aber vieleicht liegt es ja einfach nur daran, das die demo nix bietet.

@outofcontrol84
würde mir gefallen.
Auch Öl/Benzin etc auf dem Asphalt der Arena sollte sich häufen. Sowie diverse Anbauteile von den Fahrzeugen die umherfliegen und liegen bleiben.
Das erwarte ich von heutigen Spielen und ist locker möglich.
rate (18)  |  rate (24)
Avatar cushycrux
cushycrux
#4 | 24. Mai 2012, 12:17
Zitat von outofcontrol84:


Vielleicht gibt es ja ein paar Mods für dich wo dann bei einem Zusammenstoß der Fahrer durch die Windschutzscheibe rast und sich mit Gore-Effekten das Genick bricht, damit es etwas "erwachsener" aussieht. :ugly:


Nicht verstanden um was es geht. Ich will Rally, und zwar 20 Minuten am Stück mit knallharter realistischer Physik, nicht Gore, LOL!
rate (42)  |  rate (11)
Avatar Castor
Castor
#5 | 24. Mai 2012, 12:25
Gummiband-KI = kein Kauf!
Ich will mal wieder ein richtiges Rennspiel und nicht noch ein Kotmasters-Mariokart
rate (28)  |  rate (20)
Avatar HomerSimpson09
HomerSimpson09
#6 | 24. Mai 2012, 12:25
Zitat von cushycrux:


Nicht verstanden um was es geht. Ich will Rally, und zwar 20 Minuten am Stück mit knallharter realistischer Physik, nicht Gore, LOL!


Sign! Ich habs gleich kapiert aber hier sind ne Menge unverbesserliche Diplomierte mit Bachelorabschluß alles könnende Leute am Start die immer gleich drauf haun müssen. Ich geb auch mal meinen Senf dazu:
"Dirt" is schon mittlerweile der richtige Ausdruck denn "Dreck" ist es spätestens nach dem 3 Teil zumindest aus meiner Sicht. Kann mich cushycrux nur anschließen. Showdown sieht aus wie Teil 2 bzw. 3. Den 2ten fand ich ja noch gut aber mit Rally hat das ganze mittlerweile echt nix mehr zu tun, dann muss man(n) noch per DLC weitere Strecken freischalten dabei habe ich das Spiel nagelneu gekauft und gerade erst installiert. Zum Glück is Colin (Gott hab seine Seele gnädig) nicht mehr hier und sein Name aus dem Titel sonst würde der sich im Grab umdrehen. "Clean Dirt :Back to the Roots" sollte der nächste Teil heißen, weniger außen hui innen aber auch weniger Pfui. Auf das ursprüngliche besinnen und einen 90-100% Rallyteil rausbringen. Alle schreien förmlich danach. In meiner verzweiflung stehe ich kurz davor mir Colin MC Rae 2.0 zu besorgen da lagen die Schwerpunkte noch genau da wo sie seien sollten....Alternativ gerne auch ein Richard Burns Rally 3 (Auch hier Grüße in den Himmel) die hatten bis Teil 2 auch alles richtig gemacht....ich behaupte das Flatout 2 besser war einzig die Grafik kann da nicht mehr mithalten....aber wems gefällt der kann ja zuschlagen ich brauche es nicht.
rate (27)  |  rate (10)
Avatar Haeggar
Haeggar
#7 | 24. Mai 2012, 12:26
"Denn wer die falsche Farbe erwischt, der wird qualifiziert."

Qualifiziert wofür?

Merkt ihr eigentlich noch, was ihr da schreibt? Auch der Rest ist voller Fehler.
Besorgt euch mal einen Lektor.
rate (23)  |  rate (5)
Avatar cushycrux
cushycrux
#8 | 24. Mai 2012, 12:28
Zitat von Castor:
Gummiband-KI = kein Kauf!
Ich will mal wieder ein richtiges Rennspiel und nicht noch ein Kotmasters-Mariokart


Es gab mal vor 10 Jahren ein paar Race Games, bei der die KI den Fahrstil des Spielers "erlernte" und dann eben genau so stark war, das es sehr viel Spass machte. Heute sind sie schon zu blöd um noch zu wissen wie man so einen Code schreibt, weil es es dafür kein Flash-Modul gibt. Entschuldigt den bösen Sarkasmus.
rate (25)  |  rate (4)
Avatar lionxx
lionxx
#9 | 24. Mai 2012, 12:28
Gibt es einen LAN-Modus? Wäre echt cool, eine perfekte Alternative zu Flatout 2 :D
rate (20)  |  rate (2)
Avatar cushycrux
cushycrux
#10 | 24. Mai 2012, 12:31
Zitat von HomerSimpson09:


Sign! ...


Richard Burns & ENB = geht immer noch

http://www.youtube.com/watch?v=ai6n2EbFyCA &feature=related
rate (4)  |  rate (2)
1 2 3 ... 8 weiter »

ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu DiRT Showdown

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 24. Mai 2012
Publisher: Codemasters
Entwickler: Codemasters
Webseite:
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 846 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 56 von 1241 in: PC-Spiele | Sport | Rennspiel
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 81 User   hinzufügen
Wunschliste: 7 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
DiRT Showdown im Preisvergleich: 16 Angebote ab 8,95 €  DiRT Showdown im Preisvergleich: 16 Angebote ab 8,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten