Disney Micky Epic - Die Macht der 2 - PC

Action-Adventure  |  Entwicklung eingestellt  |   Publisher: Disney Interactive Studios

Warren Spector - Deus-Ex-Schöpfer kritisiert Lollipop Chainsaw

Auf der Entwicklerkonferenz DICE Summit 2013 sprach der Deus-Ex-Schöpfer Warren Spector über die Zukunft der Spiele Industrie. Mit Hinweis auf das Action-Spiel Lollipop Chainsaw erklärte er, »Es gibt Spiele, die einfach nicht gemacht werden sollten.«

Von Tony Strobach |

Datum: 08.02.2013 ; 17:04 Uhr


Warren Spector : Der Deus-Ex-Schöpfer Warren Spector kritisiert indirekt Lollipop Chainsaw für seine exzessive Gewaltdarstellung. Der Deus-Ex-Schöpfer Warren Spector kritisiert indirekt Lollipop Chainsaw für seine exzessive Gewaltdarstellung. Wie die Kollegen von Destructiod berichten, hat der bekannte Spiele-Designer Warren Spector auf der Entwicklerkonferenz DICE Summit 2013 einige Seitenhiebe zur aktuellen Spiele-Kultur von sich gegeben. »Es gibt Spiele, die einfach nicht gemacht werden sollten« sagte Spector und zeigte daraufhin ein Artwork des Action-Spiels Lollipop Chainsaw vom Entwickler Grasshopper Manufacture.

In seiner Rede erklärte Spector, dass viele Spiele für die Bevölkerung einfach nicht interessant seien. Er selbst habe als Jugendlicher Spiele mit viel Gewalt und Action geliebt, habe daran mit der Zeit aber einfach das Interesse verloren:

»Ein Spektakel und ein Adrenalin-Rausch waren alles was ich gebraucht habe und damit war ich glaube ich nicht allein. In diesem Alter ist das das Größte für einen. Gesplatter und all das Zeug ist eigentlich genau das, was man sucht, weil man sich in einer seltsamen Art von anderen Leuten entfremden will. Man will die Leute schockieren und anders sein.

»Jetzt will ich das aber nicht mehr. Mich interessieren keine Typen mehr die Rüstungen und große Schwerter tragen. Ich war schon der letzte Space Marine, der zwischen der Erde und einer Alien-Invasion stand. Ich brauche das echt nicht mehr. Ich will Inhalt, der relevant für mich ist und in der realen Welt spielt.

Wenn wir [mit Videospielen] ein größeres Publikum ansprechen wollen, müssen wir aufhören bei unserem Publikum immer nur an Jugendliche zu denken. Wir müssen uns überlegen, welche Inhalte für normale Menschen relevant sind und nicht nur für die Geeks, die wir mal waren« zitiert die englischsprachige Webseite Kotaku.

Spector hatte sich schon in der Vergangenheit oft gegen den Schwerpunkt Gewalt in der der Spiele Industrie ausgesprochen und sein Wunsch nach Spielen, die relevanten und realistischen Inhalt für ein großes Publikum liefern klingt durchaus vernünftig.

Spectors jüngstes Projekt war das Action-Adventure Disney Micky Epic: Die Macht der 2 , in dem der Spieler in Person von Micky-Maus und dem Hasen Oswald eine schwarz-weiße Welt mit Zauberpinseln wieder einfärben mussten. Der Titel konnte nicht an die Absatzzahlen des Vorgängers anknüpfen.

Lollipop Chainsaw
Autsch! Nach einem Satz über den Zombie rammt ihr ihm die Säge zwischen die Beine und zieht das Ding nach oben durch.
Diesen Artikel:   Kommentieren (47) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Serah007
Serah007
#1 | 08. Feb 2013, 17:13
Lollipop Chainsaw war frisch und überzogen.

Weiß nicht was er hat. Da gibts ganz andere Beispiele für solche Spiele die er kritisiert. Komisch da sagt er nichts.
rate (28)  |  rate (5)
Avatar methusalem0815
methusalem0815
#2 | 08. Feb 2013, 17:14
Also ist für den Herrn Spector eine "malende" Micky-Maus nun relevant geworden weil sie in der realen Welt spielt und auch mal Erwachsene anspricht?
rate (33)  |  rate (3)
Avatar Morrich
Morrich
#3 | 08. Feb 2013, 17:16
Ist ja schön, dass der Typ irgendwas aus der "realen Welt" will. Ich für meinen Teil möchte das nicht unbedingt.

Mir geht dieser Schund, den man in der realen Welt ansiedelt ziemlich auf den Keks, da es sich in den meisten Fällen um irgendwelche propaganda Shooter handelt, die sich mit dem Thema Terrorismus beschäftigen.

Wenn ich mich mit einem Computerspiel unterhalten will, dann will ich aus meinem Alltag und der realen Welt entfliehen und den Mist nicht noch extra nachspielen.

Daher bevorzuge ich weiterhin die Rüstungen und große Schwerter und der ganze Krempel der unsere reale Welt wiedergeben soll, kann mir gestohlen bleiben, sofern esnicht gerade ne Wirtschafts-/Aufbausimulation ist.
rate (28)  |  rate (4)
Avatar Halleluja
Halleluja
#4 | 08. Feb 2013, 17:20
Lollipop Chainsaw macht verdammt nochmal Spaß.
rate (13)  |  rate (8)
Avatar dooe97
dooe97
#5 | 08. Feb 2013, 17:21
Moment mal der will was, das in der realen Welt spielt?
Und dann macht er Deus Ex? Aber was soll man sagen, wahrscheinlich hat er einfach nur Laune an CoD gefunden. :D
Und Deus Ex hält sich ja auch nich grad zurück in Sache Gewalt, ne?
rate (4)  |  rate (22)
Avatar xanathos1st
xanathos1st
#6 | 08. Feb 2013, 17:23
Ich gehöre noch zur C64 Generation.

Lollipop Chainsaw hab ich nur 2 mal mit Freunden gespielt. Gewaltdarstellung fand ich da jetzt nicht so extrem.

Ich fühlte mich eher an Havey Metal F.A.K.K. 2 erinnert. Große Waffen und leicht bekleidete Mädchen die damit was vermöbeln. Es machte Spass und irgendwie kamen die Erinnerungen an die eigene pupertierende Jugend hoch.
rate (13)  |  rate (2)
Avatar Halleluja
Halleluja
#7 | 08. Feb 2013, 17:25
Zitat von xanathos1st:
Ich gehöre noch zur C64 Generation.

Lollipop Chainsaw hab ich nur 2 mal mit Freunden gespielt. Gewaltdarstellung fand ich da jetzt nicht so extrem.

Ich fühlte mich eher an Havey Metal F.A.K.K. 2 erinnert. Große Waffen und leicht bekleidete Mädchen die damit was vermöbeln. Es machte Spass und irgendwie kamen die Erinnerungen an die eigene pupertierende Jugend hoch.


Genau wie du fühlte ich mich positiv an F.A.K.K. 2 erinnert.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar Problemrind
Problemrind
#8 | 08. Feb 2013, 17:25
Respekt vor seinen kreativen Schaffensphasen hin oder her, aber mit solchen Aussagen stempelt der herr sich als egozentrischer idiot ab, welcher meint, seine sicht der dinge sei der heilige gral und die offenbarung im bereich interaktive medien...

und wie es schon der ein oder andere vorredner bemerkt hat... micky mouse und reale welt,... für erwachsene... soso...facepalm

edit: mir persöhnlich gefallen auch mit 30 jahren noch spiele in denen ich mit großen waffen und rüstungen auf alles und jeden einschlage. spiele sind für mich dazu da über die grenzen der realität hinwegzusteigen und das zu erleben wozu man im realen leben nicht kommt. einer selbstbeschneidung der fantasie stimme ich nicht zu. (und es gibt auch seeeehr düstere fantasien :P)
rate (13)  |  rate (11)
Avatar Cyrotek
Cyrotek
#9 | 08. Feb 2013, 17:31
Ohne das Original zu kennen, habe ich das Gefühl das hier die Kernaussage durch die Übersetzung verloren gegangen ist. Kann mir zumindest nicht vorstellen, das er allen ernstes Spiele kritisiert, weil sie nicht in der "realen Welt" spielen.
rate (17)  |  rate (1)
Avatar FoK.Tank
FoK.Tank
#10 | 08. Feb 2013, 17:39
Gut dass es seit seiner Generation ja keine Jugendlichen mehr gab, die ebenfalls gerne ihre Erfahrungen mit hirnlos-Gesplatter machen wollen. Wie Problemrind das auch schon passend gesagt hat, der Typ ist ein total engstirniger Egozentriker.

Auch wenn ich Lollipop Chainsaw ebenfalls für schwachsinnig halte, erkenne ich doch sofort die Lücken in dieser Argumentation. Es gibt auch inzwischen einige Spiele, die auch Erwachsenen einen gewissen Anspruch bieten, und das scheint der werte Herr Spector zu übersehen. Spiele gibts heutzutage eben für alle Zielgruppen. Da kann man nicht ein Spiel stellvertretend für die gesamte Industrie hinstellen...
rate (5)  |  rate (4)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
NEWS-TICKER
Samstag, 01.11.2014
11:23
10:11
09:45
09:40
00:02
Freitag, 31.10.2014
18:46
17:44
16:57
16:40
16:09
15:26
14:01
13:52
13:47
13:42
13:37
13:13
12:54
12:44
12:06
»  Alle News

Details zu Disney Micky Epic - Die Macht der 2

Plattform: PC (PS3, PSV, Xbox 360, Wii U, Wii)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: Entwicklung eingestellt
Publisher: Disney Interactive Studios
Entwickler: Blitz Games
Webseite: http://www.disney.de/micky/dis...
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1183 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 208 von 1437 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 0 User   hinzufügen
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten