Divinity: Original Sin :

Merchandise-Artikel und andere Goodies auf der gamescom in Köln abzugreifen ist für einige Messebesucher ein regelrechter Sport – für einige sogar der einzige Grund, der Veranstaltung einen Besuch abzustatten.

Unbekannte haben es nun aber etwas übertrieben: So wurde vergangene Nacht in den Messestand der Larian Studios eingebrochen und Vorführgeräte gestohlen, auf denen sich unter anderem die aktuellen Versionen des Action-Rollenspiels Divinity: Original Sin sowie des Strategie-Titels Divinity: Dragon Commander befinden.

Die Präsentation der beiden Spiele findet dank Backup-Geräten zwar trotzdem planmäßig statt, begeistert sind die Entwickler von der ganzen Sache aber natürlich keineswegs. Deshalb wurden nun 5.000 Dollar als Belohnung für sachdienliche Hinweise oder die »Rückgabe der Computer« ausgesetzt.

Die ganze Sache ist zwar verständlicherweise unangenehm für die Entwickler, so eine Schnitzeljagd unter mehreren tausend Besuchern ist aber auch irgendwie interessant.