Doom 3 : Die Grafiken sind nicht dabei, aber den darunter liegenden Quellcode von Doom 3 gibt es demnächst kostenlos. Die Grafiken sind nicht dabei, aber den darunter liegenden Quellcode von Doom 3 gibt es demnächst kostenlos. Im Rahmen der aktuell stattfindenden QuakeCon, der Hausmesse von id Software und Bethesda, hat Entwickler-Legende John Carmack angekündigt, dass der Quellcode seines Ego-Shooters Doom 3noch in diesem Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Nach der Veröffentlichung von id Softwares nächsten Shooter Rageim Oktober 2011 wird das Entwickler-Team die Engine für den Release vorbereiten. Mit der Rechtsabteilung sei jedenfalls schon alles abgeklärt. Damit können Nachwuchsprogrammierer künftig Open-Source-Spiele auf Basis der Doom-3-Engine entwickeln.

Für Carmack ist der Release seines Source Codes eine Art Nachwuchsförderung und er rief auf der QuakeCon seine Branchenkollegen auf, es id Software gleichzutun und ihre älteren Quellcodes kostenlos anzubieten. So könnten junge Programmierer den Umgang mit professionellen Technologien erlernen und sich Fähigkeiten aneignen, von denen die ganze Branche profitieren kann.

Ob jemals auch der Quellcode zu Rage kostenlos verfügbar gemacht wird, hält Carmack hingegen aus rechtlichen Gründen für unwahrscheinlich. Anders sieht es bei der id Tech 5 aus, der Engine, die der Technik von Rage zu Grunde liegt. Hier könnte sich der Entwickler durchaus vorstellen, das die Technik Open Source wird.

Bild 1 von 45
« zurück | weiter »